Bezirksliga Süd: Ünüvar bis 2021 bei Inter
29.05.2019

Da Inter Eidelstedt als Vizemeister der Bezirksliga Süd den drittbesten Punkte-Quotienten aller vier Bezirksliga-Zweitplatzierten aufweist, konnte der Verein am vergangenen Sonntag nach dem 4:0-Sieg beim SC Vier- und Marschlande II seinen Durchmarsch in die Landesliga feiern. Nun gaben die Inter-Verantwortlichen bekannt, dass Coach Ünal Ünüvar, der seit der Winterpause ein Trainerduo mit Philipp Riexinger bildete (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hat. Riexinger dagegen verlässt Inter.

„Im Winter schien die Lage hart. Die vielen Abgänge machten Kopfschmerzen.
Doch dann haben wir reagiert und unseren neuen Coach Ünal Ünüvar an Land gezogen. Durch seine Präsenz auf und neben dem Platz hat er es geschafft, in kurzer Zeit aus dem kleinen 15-Mann-Kader ein eingeschworenes Team zu bilden. Taktische Disziplin auf dem Platz, in einem kompakten System, brachte uns die Punkte. Er hat immer an die Mannschaft und an den Aufstieg geglaubt. Und siehe da, Ünal ist Aufstiegstrainer in nur fünf Monaten – und das in so einer aussichtslosen Lage im Winter! Klasse Leistung Coach und wir hoffen auf viele weitere schöne Momente mit dir“, hieß es auf der facebook-Seite der Eidelstedter.

Link: SportNord-Bericht vom 13.01.2019 über das Einsteigen von Ünal Ünüvar bei Inter Eidelstedt

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.