Landesliga Hammonia: 17 Zusagen für Tornesch
18.04.2019

Bleibt Union Tornesch treu: Mittelfeldmann Maik
Stahnke, an dem auch einige Oberligisten
interessiert gewesen sein sollen.
Dass im „Torneum Fußballpark“ mit zwei Kunstrasenplätzen, einem Rasenplatz und einer Soccerhalle beste Bedingungen für Fußballspieler herrschen, ist kein Geheimnis. Und so verwundert es auch nicht, dass zahlreiche Spieler aus dem aktuellen Kader des FC Union Tornesch, der in der Landesliga Hammonia zurzeit Tabellen-Dritter ist, ihren Verbleib für die kommende Saison zusagten. Wie die Union-Verantwortlichen via facebook bekanntgaben, handelt es sich dabei um die Torhüter Norman Baese (25) und Tim Brüggemann (30), die Verteidiger Lennart Maack (23), Tim Moritz (25), Philipp Werning (24) und Jan-Philipp Zimmermann (26), die Mittelfeldakteure Lennart Dora (29), Fabian Knottnerus (26), Phillip Kuschka (23), Flemming Lüneburg (27), Maik Stahnke (24), Jannik Swennosen (26) und Fabian Tiedemann (26) sowie die Stürmer Sören Badermann (32), Dennis Beckmann (26), Björn Dohrn (24) und Christian Kulicke (24). Sie alle werden über das Saisonende hinaus am Großen Moorweg kicken.

Angesichts der Tatsache, dass zuvor mit Mittelfeldmann Jan Eggers (27, vom HSV Barmbek-Uhlenhorst) sowie den Verteidigern Kjell Ellerbrock (24/Wedeler TSV) und Jan Nötzelmann (22/VfL Kellinghusen) bereits drei starke Neuzugänge verpflichtet werden konnten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), stellte Union-Trainer Thorben Reibe zufrieden fest: „Wir haben einen sehr, sehr starken Kader für die kommende Saison zusammenbekommen.“

Link: SportNord-Bericht vom 16.04.2019 über den Wechsel von Eggers und Nötzelmann zu Union Tornesch

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.