Hallenturnier: TBS triumphiert beim Vorturnier
21.01.2019

Drei Bezirksligisten gehörten dem Teilnehmerfeld des Vorturniers um den „Ravo-Cup“ an ‒ und einer von ihnen gewann am Sonnabend auch das vom Kummerfelder SV ausgerichtete Turnier: TBS Pinneberg, das mit rund drei Kilometern von der heimischen Müssentwiete aus den kürzesten Weg aller acht Gast-Mannschaften hatte, triumphierte am Ende. Aber auch die beiden Teams des Turnier-Ausrichters überzeugten: Die Zweiten Kummerfelder Herren (A-Kreisklasse 5) wurden Zweiter, wodurch sie sich ebenfalls für das Hauptturnier am Sonntag qualifizierten. Und eine so genannte „KSV-A-Jugend“, die größtenteils aus Kummerfelder A-Jugend-Spielern der vergangenen Saison bestand, belegte am Ende den Bronze-Rang.

„Das TBS-Team war sehr spielstark“, lobte KSV-Liga-Manager André Ehlers, der den Sieg des Nachbarn „verdient“ nannte. TBS Pinneberg stellte mit Fatih Ertürk auch den Torschützenkönig. Zum besten Torwart wurde Marcel Schröder vom West-Bezirksligisten VfL Pinneberg II mit sechs Stimmen gewählt und den besten Spieler des Turniers stellte die KSV-A-Jugend mit Leif Lembke, der sieben Stimmen auf sich vereinte. TBS Pinneberg trat damit in die Fußstapfen von Rasensport Uetersen, das vor Jahresfrist beim „Ravo-Cup“ das Vor- und das Hauptturnier gewonnen hatte.


Gruppe A

Ergebnisse:
Kummerfelder SV II – TuS Holstein Quickborn ... 3:1
SV Rugenbergen II – Heidgrabener SV ... 2:0
VfL Pinneberg II – Kummerfelder SV II ... 1:3
TuS Holstein Quickborn – SV Rugenbergen II ... 1:3
Heidgrabener SV – VfL Pinneberg II ... 0:2
SV Rugenbergen II – Kummerfelder SV II ... 1:3
Heidgrabener SV – TuS Holstein Quickborn ... 4:2
VfL Pinneberg II – SV Rugenbergen II ... 0:1
Kummerfelder SV II – Heidgrabener SV ... 1:2
TuS Holstein Quickborn – VfL Pinneberg II ... 1:5

Tabelle:
1. Kummerfelder SV II ... 4 Spiele, 10:5 (+ 5) Tore, 9 Punkte
2. SV Rugenbergen II ... 4 Spiele, 7:4 (+ 3) Tore, 9 Punkte
3. VfL Pinneberg II ... 4 Spiele, 8:5 (+ 3) Tore, 6 Punkte
4. Heidgrabener SV ... 4 Spiele, 6:7 (- 1) Tore, 6 Punkte
5. TuS Holstein Quickborn ... 4 Spiele, 5:15 (- 10) Tore, 0 Punkte


Gruppe B

Ergebnisse:
HFC Falke II – TBS Pinneberg ... 2:3
SC Ellerau – TuS Hemdingen-Bilsen ... 1:2
Kummerfelder SV A-Jugend – HFC Falke II ... 7:0
TBS Pinneberg – SC Ellerau ... 2:0
TuS Hemdingen-Bilsen – Kummerfelder SV A-Jugend ... 3:6
SC Ellerau – HFC Falke II ... 1:3
TuS Hemdingen-Bilsen – TBS Pinneberg ... 0:2
Kummerfelder SV A-Jugend – SC Ellerau ... 3:0
HFC Falke II – TuS Hemdingen-Bilsen ... 3:8
TBS Pinneberg – Kummerfelder SV A-Jugend ... 2:1

Tabelle:
1. TBS Pinneberg ... 4 Spiele, 9:3 (+ 6) Tore, 12 Punkte
2. Kummerfelder SV A-Jugend ... 4 Spiele, 17:5 (+ 12) Tore, 9 Punkte
3. TuS Hemdingen-Bilsen ... 4 Spiele, 13:12 (+ 1) Tore, 6 Punkte
4. HFC Falke ... 4 Spiele, 8:19 (- 11) Tore, 3 Punkte
5. SC Ellerau ... 4 Spiele, 2:10 (- 8) Tore, 0 Punkte


Halbfinale

Kummerfelder SV II – Kummerfelder SV A-Jugend ... 1:0
SV Rugenbergen II – TBS Pinneberg ... 1:3


Platzierungsspiele

Neunmeterschießen um den dritten Platz:
Kummerfelder SV A-Jugend – SV Rugenbergen II ... 3:1

Finale:
Kummerfelder SV II – TBS Pinneberg ... 2:3


Abschluss-Platzierungen

1. TBS Pinneberg (Bezirksliga West)
2. Kummerfelder SV II (A-Kreisklasse 5, Gastgeber)
3. Kummerfelder SV A-Jugend (Auswahl-Team)
4. SV Rugenbergen II (Kreisliga 7)

Link: SportNord-Bericht vom 22.01.2018 über den Triumph von Raspo Uetersen beim Ravo-Cup-Vorturnier 2018

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.