Hallenturnier: Insel-Kicker aus Amrum siegen beim Vorturnier
16.01.2019

Ehre, wem Ehre gebührt: So feierten die Spieler des TSV Amrum ihren Triumph beim COG-Cup-Vorturnier.
Gute zwei Jahre ist es nun her, dass sich die Spieler der Sportfreunde Pinneberg sowie die des TSV Amrum bei einem Hallenturnier kennen- und schätzen lernten. Daraufhin luden die Sportfreunde-Verantwortlichen die Insel-Kicker im Januar 2018 erstmals zu ihrem Hallen-Kick um den „COG-Hallen-Cup“ ein, bei dessen Vorturnier die Amrumer Zweiter hinter Rasensport Uetersen wurden (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Am Sonnabend waren die Gäste aus Nordfriesland erneut in der Sporthalle der Pinneberger Theodor-Heuss-Schule zu Gast ‒ und dieses Mal setzten sie sich die Siegerkrone auf.

Diesen Triumph feierte das Team auch deshalb, weil es wegen seiner Insel-Lage nicht am Punktspielbetrieb des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes teilnimmt, ausgelassen. Im Finale bezwangen die Amrumer den TuS Teutonia Alveslohe (aus Schleswig-Holsteins A-Kreisklasse MS) mit 3:1. Philipp Jensen per Doppelpack und Maarte Flor mit einem Fernschuss legten eine 3:0-Führung für die Nordfriesen. Christian Rammin verkürzte für die Segeberger zum 3:1, was der Endstand war, weil ein Schuss von TSV-Akteur Robin Buschke nur an den Pfosten sprang. Zuvor hatten die Amrumer im Halbfinale den SV Lohkamp II (A-Kreisklasse 6) mit 4:1 geschlagen und die Alvesloher die Alten Herren des FC Union Tornesch (Altherren-Landesliga 1), die mit Christian Ahrens und Dennis Sannemann (beide 29) sowie Maximilian Willmer (22) drei Akteure ihrer Zweiten Herren (Kreisliga 8) dabei hatten, mit 2:1 niedergerungen.

Nach dem Ertönen der Schlusssirene gab es leider eine sehr unschöne Szene: Ein Teutonen-Spieler soll einen Tornescher beleidigt haben, woraufhin ein Akteur der Alten Herren des FC Union, der in zivil unter den Zuschauern weilte (Name ist der Redaktion bekannt), ein Absperrgitter, das die Tribüne vom Spielfeld trennte, aus der Verankerung riss. Dann sprang er auf das Parkett hinunter und attackierte den Alvesloher − nicht nur verbal, sondern auch körperlich. Schiedsrichter Axel Kahl (von Holsatia/Elmshorner MTV) ging ebenso dazwischen wie mehrere Union-Akteure, die ihren Mitspieler schließlich wieder auf die Tribüne drängen konnten, wo zudem Betreuer Marcel Potschien beruhigend auf ihn einwirkte. Schließlich geleitete Torsten Frederich, Leiter des „COG-Hallen-Cup 2019“, den Tornescher aus der Halle, in der er anschließend auch nicht mehr gesehen wurde − und der „Spuk“ nach zwei aufregenden Minuten ein Ende hatte. „Er ist anstandslos nach draußen gegangen, ohne mich zu bedrohen oder zu attackieren“, erklärte Frederich auf Nachfrage. Der Zweite Vorsitzende der Sportfreunde Pinneberg stellte zudem klar, dass dies „die einzige unschöne Szene eines ansonsten absolut fairen Turniers“ gewesen sei.


Gruppe A

Ergebnisse:
TuS Borstel – Holsatia/Elmshorner MTV II ... 2:3
SC Cosmos Wedel III – FC Union Tornesch Alte Herren ... 0:3
SV Lohkamp II – TuS Borstel ... 2:1
Union Tornesch Alte Herren – Holsatia/Elmshorner MTV II ... 1:0
SV Lohkamp II – SC Cosmos Wedel III ... 6:1
FC Union Tornesch Alte Herren – TuS Borstel ... 3:0
Holsatia/Elmshorner MTV II – SV Lohkamp II ... 2:5
TuS Borstel – SC Cosmos Wedel III ... 1:1
SV Lohkamp II – FC Union Tornesch Alte Herren ... 2:1
SC Cosmos Wedel III – Holsatia/Elmshorner MTV II ... 1:4

Tabelle:
1. SV Lohkamp II ... 4 Spiele, 15:5 (+ 10) Tore, 12 Punkte
2. FC Union Tornesch Alte Herren ... 4 Spiele, 8:2 (+ 6) Tore, 9 Punkte
3. Holsatia/Elmshorner MTV II ... 4 Spiele, 9:9 ( 0) Tore, 6 Punkte
4. TuS Borstel ... 4 Spiele, 4:9 (- 5) Tore, 1 Punkt
5. SC Cosmos Wedel III ... 4 Spiele, 3:14 (- 11) Tore, 1 Punkt


Gruppe B

Ergebnisse:
TuS Teutonia Alveslohe – TSV Amrum ... 2:0
VfL Pinneberg III – Tangstedter SV III ... 4:0
SV Lieth II – TuS Teutonia Alveslohe ... 2:2
Tangstedter SV III – TSV Amrum ... 0:3
SV Lieth II – VfL Pinneberg III ... 0:0
Tangstedter SV III – TuS Teutonia Alveslohe ... 0:2
TSV Amrum – SV Lieth II ... 1:0
TuS Teutonia Alveslohe – VfL Pinneberg III ... 2:1
SV Lieth II – Tangstedter SV III ... 2:2
VfL Pinneberg III – TSV Amrum ... 0:0

Tabelle:
1. TuS Teutonia Alveslohe ... 4 Spiele, 8:3 (+ 5) Tore, 10 Punkte
2. TSV Amrum ... 4 Spiele, 4:2 (+ 2) Tore, 7 Punkte
3. VfL Pinneberg III ... 4 Spiele, 5:2 (+ 3) Tore, 5 Punkte
4. SV Lieth II ... 4 Spiele, 4:5 (- 1) Tore, 3 Punkte
5. Tangstedter SV III ... 4 Spiele, 2:11 (- 9) Tore, 1 Punkt


Viertelfinale

SV Lohkamp II – SV Lieth II ... 4:2
FC Union Tornesch Alte Herren – VfL Pinneberg III ... 2:1
Holsatia/Elmshorner MTV II – TSV Amrum ... 2:4
TuS Borstel – TuS Teutonia Alveslohe ... 1:3


Halbfinale

SV Lohkamp II – TSV Amrum ... 1:4
FC Union Tornesch Alte Herren – TuS Teutonia Alveslohe ... 1:2


Platzierungsspiele

Spiel um den dritten Platz:
SV Lohkamp II – FC Union Tornesch Alte Herren ... 2:1

Finale:
TSV Amrum – TuS Teutonia Alveslohe ... 3:1


Abschluss-Platzierungen

1. TSV Amrum (‒)
2. TuS Teutonia Alveslohe (Schleswig-Holstein, A-Kreisklasse MS)
3. SV Lohkamp II (A-Kreisklasse 6)
4. FC Union Tornesch Alte Herren (Altherren-Landesliga 1)

Link: SportNord-Bericht vom 15.01.2018 über Triumph von Rasensport Uetersen beim COG-Cup-Vorturnier 2018

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.