Oberliga: Ein Duell am Freitagabend
12.10.2018

Die Dassendorfer um Trainer Elard Ostermann
gastieren am Freitagabend am Bekkamp.
Mit einer ebenso klang- wie reizvollen Partie wird am Freitag, 12. Oktober der zwölfte Spieltag in der Oberliga Hamburg eröffnet: Der Wandsbeker TSV Concordia (elfter Platz, 13 Punkte) empfängt um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Jenfelder Bekkamp die TuS Dassendorf (vierter Rang, 21 Zähler). Der Hamburger Serienmeister und amtierende Oddset-Pokalsieger Dassendorf kassierte am vergangenen Sonnabend mit einem 0:1 im Topspiel gegen den FC Teutonia 05 bereits seine vierte Saison-Niederlage. Zum Vergleich: In der gesamten vergangenen Serie, an deren Ende das TuS-Team zum fünften Mal in Folge den Titel geholt hatte, hatten die Dassendorfer nur zwei Punktspiele verloren. Die Concorden hatten vor Wochenfrist immerhin ein 3:3-Unentschieden beim TuS Osdorf erreicht. Ricardo Balzis (47. Minute) sowie Benjamin Bambur per Doppelpack (54., 89.) retteten dabei nach zwei Zwei-Tore-Rückständen immerhin noch einen Punkt.

Vielleicht ein gutes Omen für die TuS-Kicker: Die jüngsten fünf Punktspiele gegen „Cordi“ gewannen sie allesamt, zuletzt in der vergangenen Saison mit 3:2 auswärts am 19. November 2017 und 4:1 daheim am 25. Mai im Rahmen des letzten Spieltages. Der letzte Concorden-Sieg gegen das Team vom Wendelweg datiert vom 19. Dezember 2015 und gelang mit einem 3:0 im Oddset-Pokal. Letztmals ein Liga-Spiel gegen die Dassendorfer gewonnen hatten die Concorden am 31. August 2012 (3:1 ebenfalls daheim noch in der Landesliga Hansa).


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.