Bezirksliga Nord: Niendorf am Freitag gegen den VfL 93
14.09.2018

Seit langer Zeit gibt es für Jan-Hendrik Schmidt eigentlich nur den Trainerposten beim Niendorfer TSV III. Auch der Sonnabend als Tag der Heimspiele schien bisher wie in Stein gemeißelt.
Doch nun am kommenden Wochenende findet das Punktspiel gegen den Aufsteiger VfL 93 bereits an einem Freitag, dem 14. September, um 20:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Bondenwald statt. Und dies aus gutem Grund, denn der 30jährige geht am folgenden Tag den Weg in den Hafen der Ehe, an dem auch der Großteil seiner Mannschaft teilhaben wird.

Ein Sieg gegen den VfL 93 wäre da sicherlich ein passendes, vorzeitiges Hochzeitspräsent. Und die Zeichen dafür stehen nicht einmal schlecht, denn die Niendorfer Truppe holte aus ihren letzten drei Partien stolze sieben Zähler und hat sich nach schwachem Auftakt mit nun acht Punkten auf Platz 10 der Tabelle vorgearbeitet. Zuletzt gewann man am vergangenen Freitag bei UH-Adler mit 3:2 (0:1).
Aufsteiger VfL 93 wartet indes noch immer auf den ersten Saisonsieg und ziert derzeit mit zwei Punkten das Tabellenende. In einem prickelnden Derby vor einer Woche gegen den USC Paloma II (SportNord berichtete, siehe unten aufgeführten Link) hatte man sich eigentlich einen Punkt verdient, ging dann aber doch mit einem 3:4 leer aus.





hvp


Link: SportNord Bericht v. 8.9.208 zum Spiel VfL 93 gegen die U23 des USC Paloma

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.