Oddset-Pokal: Reinbek gegen OSV am 14. August
09.08.2018

Nachdem der Bezirksliga-Ost-Neuling Oststeinbeker SV am Dienstagabend auch das Oddset-Pokal-Erstrunden-Wiederholungsspiel gegen den Oberliga-Aufsteiger Meiendorfer SV mit 1:0 gewonnen hatte, terminierte der Hamburger Fußball-Verband am Donnerstag das Zweitrunden-Duell mit Beteiligung des Siegers der neu angesetzten Partie: Am kommenden Dienstag, 14. August gastieren die Oststeinbeker bei der TSV Reinbek (Kreisliga 3). Um 18.15 Uhr soll an der Theodor-Storm-Straße der Anpfiff ertönen.

Die Reinbeker, die in der Ersten Runde den Hansa-Landesligisten SV Nettelnburg-Allermöhe mit 2:1 ausgeschaltet hatten, sind der drittletzte noch im Wettbewerb verbliebene Kreisligist. Der FC Viktoria Harburg (Kreisliga 1) und Rasensport Uetersen (Neuling in der Kreisliga 7) stehen bereits in der Vierten Runde. Der Sieger des Duells zwischen den Reinbekern und dem OSV trifft in der Dritten Runde auf den Ost-Bezirksligisten ASV Hamburg.

In der vergangenen Saison hatten die Oststeinbeker auf ihrem Weg zur Meisterschjaft in der Kreisliga 3 beide Punktspiele gegen die Reinbeker klar gewonnen (6:0 daheim und 7:2 in der Schlossstadt). Am 11. Juli hatte das OSV-Team auch ein Testspiel in Reinbek mit 6:3 für sich entschieden. Der letzte TSV-Sieg gegen die Mannschaft vom Meessen datiert vom 10. September 2005 (1:0 in der Bezirksliga Ost).


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.