Kreisliga: Hamm 02 raus, Fatihspor versetzt
18.07.2018

Es gab zwei weitere Veränderungen in der Klassen-Einteilung der Kreisliga-Staffeln für die neue Saison 2018/2019. So zog sich der SC Hamm 02 mit sofortiger Wirkung aus der Kreisliga 4 zurück ‒ weshalb der Hamburger Oberligist SV Curslack-Neuengamme, der eigentlich in der Ersten Runde des Oddset-Pokals bei den Hammern antreten sollte, kampflos die Zweite Runde erreicht. Die Hammer hatten die vergangene Saison als Tabellen-Zehnter abgeschlossen, dann aber zahlreiche Abgänge hinnehmen müssen. Zuletzt absolvierten sie unter der Regie von Trainer Miralem Celic am 7. Juli ein Testspiel beim SSV Großensee (aus Schleswig-Holsteins Kreisliga Süd) mit elf Mann und verloren mit 0:5.

Nachdem sich in der vergangenen Woche bereits der FC Haak-Bir aus der Kreisliga 4 zurückgezogen hatte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), versetzte der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes nun Fatihspor aus der Kreisliga 1, in die das Team von der Wendenstraße zunächst eingeteilt worden war, in die Parallelstaffel 4. Dort hatte die Fatihspor-Mannschaft, die im Mai als Tabellen-Dritter der Kreisliga 2 nur knapp den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst hatte, den Großteil ihrer bisherigen Spielzeiten verbracht ‒ letztmals in der vorletzten Saison 2016/2017 sowie von 2013 bis 2015. Weshalb Fatihspor und nicht etwa der SC Vier- und Marschlande III, der in der Kreisliga 1 deutlich deplatzierter ist, wechselte, ist fraglich.

Damit treten stand jetzt sowohl in der Kreisliga 1 als auch in der Kreisliga 4 jeweils nur 15 Mannschaften an. Es bleibt zu hoffen, dass der HFV beide Staffeln bis zum ersten Spieltag, der am übernächsten Wochenende ansteht, noch auffüllen wird. Die ersten Kandidaten auf einen nachträglichen Aufstieg wären der TuS Hamburg II als letzter infrage kommender A-Kreisklassen-Viertplatzierter der vergangenen Saison, der nach geographischen Gesichtspunkten zudem perfekt in die Kreisliga 4 passen würde, sowie der Eimsbütteler TV IV als A-Klassen-Fünftplatzierter der vergangenen Serie mit dem besten Punkte-Quotienten (siehe unten stehende Rangliste). In Erinnerung gerufen werden soll an dieser Stelle aber auch noch einmal eine mögliche Wiedereingliederung des Hamm United FC II, der in der vergangenen Saison in der Kreisliga 4 kickte, dann aber durch eine verspätete Meldung in die B-Kreisklasse abstürzte (SportNord berichtete).


Rangliste der Nachrück-Kandidaten nach sportlichen Gesichtspunkten

A-Kreisklassen-Viertplatzierter:
1. TuS Hamburg II ... 28 Spiele, 52 Punkte > 1,857 Punktequotient bei 73:56 ( +17) Toren

A-Kreisklassen-Fünftplatzierte:
2. Eimsbütteler TV IV ... 26 Spiele, 50 Punkte > 1,923 Punktequotient
3. TuS Berne III ... 24 Spiele, 44 Punkte > 1,833 Punktequotient *
4. NCG FC Hamburg ... 28 Spiele, 51 Punkte > 1,821 Punktequotient
5. Moorreger SV ... 26 Spiele, 47 Punkte > 1,808 Punktequotient
6. TV Haseldorf ... 26 Spiele, 46 Punkte > 1,769 Punktequotient
7. SV Bergstedt II ... 30 Spiele, 51 Punkte > 1,700 Punktequotient
8. FSV Harburg-Rönneburg ... 30 Spiele, 49 Punkte > 1,633 Punktequotient
9. ETSV Hamburg II ... 28 Spiele, 40 Punkte > 1,428 Punktequotient

* Anmerkung:
Da die Vierte Mannschaft des TuS Berne als A-Kreisklassen-Drittplatzierter in die Kreisliga aufstieg, wurde die bisherige Dritte Mannschaft zur Viertvertretung ihres Vereins.



Kreisliga 1

1. Dersimspor II (Absteiger)
2. Vereinigung Tunesien (Vizemeister)
3. FC Viktoria Harburg
4. FC Kurdistan Welat
5. BSV Buxtehude II
6. Grün-Weiss Harburg
7. Harburger Türk-Sport
8. FC Süderelbe II
9. FTSV Altenwerder II
10. Hausbruch-Neugrabener TS
11. Harburger TB II
12. FC Neuenfelde
13. Harburger SC
14. Bostelbeker SV (Neuling)
15. SC Vier- und Marschlande III (Neuling)


Kreisliga 4

1. HT 16 (Vizemeister)
2. MSV Hamburg II
3. SV Billstedt-Horn II
4. SV Wilhelmsburg II
5. FTSV Lorbeer Rothenburgsort
6. FTSV Altenwerder III
7. Sporting Clube
8. Fatihspor (versetzt)
9. FC St. Pauli V (versetzt)
10. TSG Bergedorf II (Neuling)
11. TSV Wandsetal II (Neuling)
12. Farmsener TV II (Neuling)
13. TSV Reinbek II (Neuling)
14. Dersimspor III (Neuling)
15. TuS Berne III (Neuling)

Link: SportNord-Bericht vom 13.07.2018 über den Rückzug des FC Haak-Bir aus der Kreisliga 4

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.