Kreisliga 8: Hemdingen holt drei Rückkehrer
14.06.2018

Der Hemdinger Trainer Patrick Kinastowski freut sich auf drei
Rückkehrer.
Die Tränen nach dem hauchdünn verpassten, erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga sind beim TuS Hemdingen-Bilsen nach dem dramatischen „Meisterschafts-Endspiel“ gegen den Heidgrabener SV (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) getrocknet. In den letzten Tagen trieben die TuS-Verantwortlichen die Personalplanungen für die kommende Saison 2018/2019, in der sie erneut in der Kreisliga 8 starten werden, voran ‒ und konnten am Mittwochabend auf ihrer facebook-Seite berichten, dass der Kader „bis auf Henning Hollstein, der in die Alten Herren wechselt, komplett zusammen bleibt“.

Zudem konnten die Hemdinger Offiziellen drei Neuzugänge bekanntgeben. Demnach wechselt der im Defensivbereich vielseitig einsetzbare Jonas Limniatis aus der A-Jugend des SSV Rantzau, für die er zuletzt in der A-Junioren-Landesliga kickte, in das benachbarte Sportzentrum Hemdingen. Dort hat auch der zentrale Mittelfeldmann Jann Clausen, der jüngst studiumsbedingt pausierte, zukünftig wieder seine sportliche Heimat. Und der „prominenteste“ Neuzugang ist Stürmer Thilo Pajewski, der vom WSV Tangstedt aus Schleswig-Holsteins Verbandsliga Süd zu den Hemdingern wechselt und zuvor für den SV Henstedt-Ulzburg sogar in der Schleswig-Holstein-Liga aktiv war. „Mit seiner Erfahrung wird er mit Sicherheit viele Tore für den TuS erzielen“, hieß es auf der facebook-Seite der Hemdinger, deren Offizielle zudem stolz darauf hinwiesen, dass „alle drei Spieler ihre Wurzeln beim TuS“ hätten.


Link: SportNord-Bericht vom 29.05.2018 über die 1:2-Pleite des TuS Hemdingen-Bilsen gegen Heidgraben

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.