Vorschau: Vier Duelle am Donnerstagabend
26.04.2018

Ist in seiner zweiten Amtszeit als TuRa-Trainer noch
ungeschlagen: Jörg Schwarzer.
Am Donnerstag, 26. April finden im Hamburger Amateur-Bereich vier Nachholspiele statt. Unter anderem kommt es in der Landesliga Hammonia zum Duell zwischen TuRa Harksheide (zehnter Rang, 37 Zähler) und dem HEBC (zweiter Platz, 55 Punkte), das um 20 Uhr im „Collatz+Schwartz-Sportpark“ am Norderstedter Exerzierplatz angepfiffen wird. Den Eimsbüttelern würde bereits ein Unentschieden genügen, um die Tabellenführung von der SV Halstenbek-Rellingen zu übernehmen ‒ aber natürlich hoffen alle Spieler, Verantwortlichen und Anhänger des HEBC auf den vierten Sieg in Folge, nachdem die vergangenen drei Partien mit dem imposanten Gesamt-Torverhältnis von 20:2 gewonnen worden waren. Die Harksheider feierten aber am vergangenen Freitagabend mit einem 1:0 gegen Inter Hamburg auch ihren dritten Sieg in Folge und sind unter dem in der Winterpause zurückgekehrten Trainer Jörg Schwarzer noch ungeschlagen. Das Hinspiel am 27. August 2017 gewann der HEBC mit 3:1; am Exerzierplatz triumphierte in der vergangenen Saison aber TuRa am 7. Oktober 2016 mit 4:2. Der letzte HEBC-Sieg bei Harksheide datiert vom 2. März 2012 (2:0) und gelang noch in der Bezirksliga Nord.


Die Partien vom Donnerstagabend auf einen Blick:

Landesliga Hammonia
20 Uhr: TuRa Harksheide ‒ HEBC (20. Spieltag)


Bezirksliga Süd
18.30 Uhr: TSV Neuland ‒ SVS Mesopotamien (4. Spieltag)

Bezirksliga West
19.30 Uhr: SC Sternschanze II ‒ SSV Rantzau (20. Spieltag)


A-Kreisklasse 3
18.30 Uhr: Benfica ‒ SC Alstertal-Langenhorn III (22. Spieltag)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.