Regionalliga: Dohrn von Altona zurück zu Union
25.04.2018

Trägt in der kommenden Saison wieder das Tornescher Trikot: Stürmer Björn Dohrn.
Auch, weil er sich am 4. November 2017 vor dem Derby beim Hamburger SV II, in dem er als schneller Konter-Spieler für die Start-Elf vorgesehen war, verletzte, kam Björn Dohrn bei Altona 93 nicht wie erhofft zum Zuge. Bisher stehen für den Stürmer sechs Regionalliga-Einsätze zu Buche. Nun ist es sicher, dass Dohrn die Griegstraße im Sommer nach nur einem Jahr wieder verlassen und zum Hammonia-Landesligisten FC Union Tornesch zurückkehren wird. „Wir freuen uns sehr, dass wir Dohrn wieder in unseren Reihen begrüßen dürfen“, sagte Martin Schwabe, der vom Januar 2016, als Dohrn von der SV Lieth erstmals zu den Torneschern gewechselt war, bis zum Mai 2017 noch mit ihm zusammenspielte und in der kommenden Saison sein Co-Trainer sein wird.

Dohrn hatte in seinem ersten Halbjahr beim FC Union mit 17 Treffern entscheidenden Anteil daran, dass die Tornescher in der Bezirksliga West noch Vizemeister wurden und erstmals überhaupt in die Landesliga aufstiegen. Dort wurde der hauptberufliche Polizist in der vergangenen Saison 2016/2017 mit 38 Treffern Torschützenkönig der Hammonia-Staffel.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.