Vorschau: Sieben Spiele am Mittwochabend
25.04.2018

Haydar Akdemir übernahm in der Winterpause das
Traineramt bei TBS und verlor seine bisherigen
sieben Liga-Spiele allesamt.
Nach dem Nachholspiel-Marathon vom Dienstagabend sollen am Mittwoch, 25. April im Hamburger Amateur-Bereich „nur“ sieben Partien von der Landesliga bis zur B-Kreisklasse über die Bühne gehen. Unter anderem kommt es dabei in der Landesliga Hammonia zum Kellerkick zwischen dem sieglosen Schlusslicht TBS Pinneberg (ein Zähler), dessen sofortiger Wiederabstieg in die Bezirksliga bereits besiegelt ist, und dem FK Nikola Tesla (zwölfter Platz, 27 Punkte). Bei sieben Zählern Vorsprung auf den VfL Pinneberg II, der aktuell als Drittletzter den ersten Abstiegsplatz belegt, wäre es für den serbischen Klub wichtig, an der Müssentwiete zu gewinnen. Das Hinspiel am 27. August 2017 hatten die Teslaner mit 7:2 für sich entschieden. In der vergangenen Serie in der Bezirksliga West hatte TBS am 26. August 2016 einen 2:0-Heimsieg gefeiert und am 5. März 2017 im Rückspiel ein 4:4-Remis erreicht, am Saisonende aber als Vizemeister trotzdem drei Punkte Rückstand auf den Meister Nikola Tesla.


Die Partien vom Mittwochabend:

Landesliga Hammonia
18.30 Uhr: TBS Pinneberg ‒ FK Nikola Tesla (20. Spieltag)


Bezirksliga Süd
18.30 Uhr: Dersimspor II ‒ Hamm United FC (20. Spieltag)


Kreisliga 4
18.30 Uhr: SV Wilhelmsburg II ‒ MSV Hamburg II (16. Spieltag)


A-Kreisklasse 1
18.30 Uhr: Panteras Negras ‒ FC Neuenfelde II (22. Spieltag)

A-Kreisklasse 6
18.30 Uhr: HFC Falke II ‒ Rissener SV II (21. Spieltag)


B-Kreisklasse 1
19 Uhr: SV Nettelnburg-Allermöhe III ‒ Hamm United FC III (22. Spieltag)

B-Kreisklasse 2
19 Uhr: SV Wilhelmsburg IV ‒ Barsbütteler SV II (22. Spieltag)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.