B-Kreisklasse 5: Ziemke verlässt Hemdingen im Sommer
24.04.2018

Nur noch bis zum Saisonende Trainer bei Hemdingen-Bilsen II: Thomas Ziemke.
Seine ersten drei Partien nach der Winterpause hatte der TuS Hemdingen-Bilsen II noch allesamt gewonnen und dadurch die guten Eindrücke aus dem Herbst 2017 bestätigt. Nun setzte es aber am Sonntag mit einem 1:2 gegen den Moorreger SV II die vierte Niederlage in Folge, die auch Tobias Wesner nicht mehr verhindern konnte ‒ mit einem satten Vollspannschuss verkürzte er nur noch zum 1:2-Endstand (40. Minute). Am Dienstag gab TuS-Liga-Obmann Andres Marten in einer Pressemitteilung bekannt, dass Trainer Thomas Ziemke die Saison bei der Zweiten Hemdinger Mannschaft „zu Ende führen wird“, sich dann aber „zum 30. Juni die Wege trennen werden“.

Die Gründe für diesen Schritt wurden nicht näher erläutert ‒ stattdessen betonte Marten, er wolle sich „hiermit schon einmal für die sehr gute Zusammenarbeit im Verein bedanken“. Außerdem lobte er Ziemke, der das Traineramt im vergangenen Sommer übernommen hatte, dafür, dass er „die Mannschaft nach ihrem Abstieg aus der A-Kreisklasse aufgefangen und lange in der Spitzengruppe der B-Kreisklasse 5 gehalten“ habe. Den jüngsten Einbruch erklärte Marten auch damit, dass die TuS-Zweite „in der Rückrunde durch viele Verletzungen zurückgeworfen“ worden sei, weshalb es „sehr schwer werden wird, noch auf den Aufstiegszug aufzuspringen“, so Marten, der abschließend betonte: „Ziemke hinterlässt eine komplette und intakte Mannschaft, die sich auf neue Impulse des neuen Trainers freut.“


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.