Oddset-Pokal: Teutonia und Niendorf haben Heimrecht
16.04.2018

Danijel Suntic (Teutonia, links) gegen Henrik Dettmann (Dassendorf) könnten im Pokal-Halbfinale erneut aufeinander treffen.
Am Sonntagabend wurden live im Radio bei „NDR 90,3“ die Halbfinal-Paarungen des Oddset-Pokals ausgelost. Moderator Michael Wittig bescherte von den vier Hamburger Oberligisten, die noch im Los-Topf waren, dem FC Teutonia 05 und dem Niendorfer TSV ein Heimspiel: Die Teutonen (aktuell Tabellen-Vierter, 60 Punkte) fordern am Dienstag, 1. Mai (Mai-Feiertag) um 10.45 Uhr auf ihrem Kunstrasenplatz an der Kreuzkirche den Hamburger Serien-Meister TuS Dassendorf (Spitzenreiter mit 75 Zählern) heraus. Am 25. März hatten die Dassendorfer das Liga-Rückspiel an der „Kreuze“ mit 4:2 gewonnen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Die Niendorfer (Rang-Dritter mit 62 Punkten) empfangen ebenfalls am Mai-Feiertag um 14 Uhr am Sachsenweg den Wedeler TSV (Tabellen-Elfter mit 32 Zählern), den sie am letzten Spieltag (Freitag, 25. Mai) auch noch zum Liga-Rückspiel erwarten. Im Hinspiel hatten sich die beiden Teams am 19. November 2017 im Elbestadion mit einem 2:2-Unentschieden getrennt.

Link: SportNord-Bericht vom 27.03.2018 über den 4:2-Liga-Sieg der TuS Dassendorf beim FC Teutonia 05

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.