Kreisliga 7: Wilken erklärt Spielausfall
23.02.2018

Einer der neuen Flutlichtmasten im Stadion Achter de Weiden.
Foto: Blau-Weiß 96 Schenefeld.
„Defektes Flutlicht“ hatten die Verantwortlichen des Hetlinger MTV am Freitag auf ihrer facebook-Seite als Ursache für den erneuten Ausfall ihrer für Freitag, 23. Februar angesetzten Kreisliga-Nachholpartie bei Blau-Weiß 96 Schenefeld II genannt. „Das ist nicht ganz richtig“, erklärte 96-Fußball-Abteilungsleiter Andreas Wilken am Freitagabend gegenüber SportNord und präzisierte: „Das Flutlicht ist nicht defekt ‒ vielmehr sind die alten Masten abgebaut und die neuen Masten aufgestellt worden, aber sie wurden leider noch nicht an den Strom angeschlossen.“ Die dafür nötigen Arbeiten konnte die Firma, die mit der Durchführung beauftragt worden war, in der nun zu Ende gehenden Woche leider nicht mehr abschließen. Zukünftig sollte also stimmungsvollen Flutlicht-Spielen auf dem neuen Kunstrasenplatz im Stadion Achter de Weiden nichts mehr entgegenstehen.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.