Oberliga: Danny Zankl bis 2020 in Sasel
12.01.2018

Danny Zankl steht nun bis 2020
in Sasel unter Vertrag.
Während es bei zahlreichen Hamburger Oberligisten im Sommer eine Veränderung auf der Trainerposition gibt, setzen die Verantwortlichen des TSV Sasel in dieser Hinsicht auf Konstanz. Wie sie am Freitagvormittag auf ihrer facebook- und ihrer Internet-Seite bekanntgaben, hat ihr Trainer Danny Zankl seinen Vertrag vorzeitig um gleich zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2020 verlängert. „Damit konnte die wichtigste Personalentscheidung rechtzeitig zur Vorbereitung auf die Rückrunde unter Dach und Fach gebracht werden“, frohlockten die TSV-Offiziellen in einer Pressemitteilung, die auf „www.tsv-sasel-liga.de“ veröffentlicht wurde.

Dort wurde Marcus Benthien, Erster Vorsitzender des VfL, wie folgt zitiert: „Eine Vertragsverlängerung über zwei Jahre war unser absoluter Wunsch. So kann die sehr erfolgreiche Arbeit von Danny Zankl nachhaltig fortgesetzt werden.“ Ebenfalls in der Mitteilung dankte Danny Zankl selbst den Vereinsverantwortlichen dafür, dass sie seine „Vision und Richtung in den kommenden beiden Jahren zu unterstützen. Und vor allem durch interne Maßnahmen auch zu fördern, somit eine Entwicklung weiterhin sicherstellen.“ Der 30-Jährige, der gerade dabei ist, seine Trainer-A-Lizenz zu erwerben, präzisierte in der Mitteilung: „Seit ich hier in der Verantwortung stehe, lautete das Ziel, in zwei bis drei Jahren in die Oberliga aufzusteigen und dort die Klasse zu halten. Dieses Ziel ist erreicht. Aber damit ist das Projekt, wofür ich die Verantwortung trage, noch nicht vorbei. Es gilt, die nächste Generation nach Nico Zankl und Yannik Reinke in der Oberliga zu etablieren. Eine interessante, wenn auch nicht einfache Aufgabe. Die Basis an Eigengewächsen ist da, um diese im Herrenbereich ‒ ob Ober- oder Bezirksliga ‒ zu integrieren.“

Ebenso erfreulich ist, dass auch das aktuelle Funktionsteam seine Arbeit am Parkweg fortsetzen wird: Manager Rainer Hagge, Co-Trainer Carsten Reuter (61), Co- und Torwart-Trainer Holger Sander (45) sowie Physiotherapeut Tobias Fuhrberg (34) halten dem TSV ebenfalls über das Ende dieser Saison hinaus die Treue. Danny Zankl hatte das Traineramt in Sasel im Sommer 2014 übernommen und den Verein im Mai 2017 als Meister der Landesliga Hansa zur Rückkehr in die Oberliga Hamburg geführt. Dort überwintern die Saseler aktuell als Tabellen-Fünfter.

Link: SportNord-Bericht vom 01.01.2018 über das Saison-Fazit des TSV Sasel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.