Kreisliga 3: Atlantik rüstet im Winter auf
29.11.2017

Für den Kampf um den Klassenerhalt hat Atlantik 97 aufgerüstet. Wie die 97-Verantwortlichen am Mittwoch auf ihrer facebook-Seite bekanntgaben, wechseln in der Winterpause Roman Genz, Nils Lawer, Samim Rasminda und Dima Woronow vom Staffel-Rivalen TuS Aumühle zu Atlantik. „Alle vier trainieren schon seit einigen Wochen bei uns mit“, hieß es auf der facebook-Seite, auf der die 97-Offiziellen die Neuzugänge „echte Kracher“ nannten.

Zudem wird in der Restrunde auch Johann Leinweber, der aufgrund eines im Februar erlittenen Kreuzbandrisses in den letzten Monaten zum Zuschauen gezwungen war, wieder mitwirken. „Alle fünf Spieler werden die Qualität des Kaders enorm verbessern, so dass der Klassenerhalt hoffentlich möglichst schnell klar gemacht werden kann“, hieß es auf der facebook-Seite des Atlantik-Teams, das in der Kreisliga 3 als Drittletzter zurzeit mit 15 Zählern einen Punkt Rückstand auf den rettenden 13. Rang hat. Die Aumühler zieren mit neun Zählern das Tabellenende.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.