Holsten-Pokal: Viertelfinal-Spiele stehen fest
14.11.2017

Trainer Olaf Jobmann und sein
TuS Osdorf II gastieren beim
FC Süderelbe II.
Am Dienstag gab der Hamburger Fußball-Verband das Ergebnis der Viertelfinal-Auslosung im Holsten-Pokal und auch gleich die Anstoßzeiten der vier Partien bekannt. Der Hamburger SV III, der als einziger Oberligist das klassenhöchste Team im Teilnehmerfeld ist, reist demnach am Sonntag, 10. Dezember, zum SV Curslack-Neuengamme II (Bezirksliga Ost); auf dem Kunstrasenplatz am Gramkowweg soll ab 13 Uhr der Ball rollen. Die Vereinigung Tunesien II (A-Kreisklasse 1), die im Achtelfinale den Hammonia-Landesligisten VfL Pinneberg II eliminiert hatte, könnte es erneut mit einem Landesligisten zu tun bekommen ‒ allerdings muss der Hansa-Staffel-Vertreter SC Condor II zuvor noch am Sonntag, 10. Dezember sein Viertrunden-Nachholspiel beim TSV Heist II (A-Kreisklasse 6) gewinnen. Kurios: Diese Nachholpartie wurde im DFB-Net für denselben Tag angesetzt, für den in der Pressemitteilung des HFV vom Dienstag auch das Viertelfinale der Tunesien-Reserve gegen den Sieger von Heist II gegen Condor II angekündigt wurde. Hier muss es also noch eine Umterminierung geben ...


Die Viertelfinal-Spiele auf einen Blick:

Sonnabend, 9. Dezember, 13.30 Uhr:
FC Süderelbe II (Kreisliga 1) ‒ TuS Osdorf II (Kreisliga 7)

Sonntag, 10. Dezember, 11.30 Uhr:
FC Alsterbrüder II (A-Kreisklasse 7) ‒ Bramfelder SV II (Kreisliga 5)

Sonntag, 10. Dezember, 13 Uhr:
Vereinigung Tunesien II (A-Kreisklasse 1)
Sieger aus TSV Heist II (A-Kreisklasse 6) / SC Condor II (Landesliga Hansa)

Sonntag, 10. Dezember, 13 Uhr:
SV Curslack-Neuengamme II (Bezirksliga Ost) ‒ Hamburger SV III (Oberliga Hamburg)

Link: SportNord-Bericht vom 08.11.2017 über die Halbfinal-Auslosung des Heino-Gerstenberg-Pokals

Kommentare zum Artikel:
- RE: svcn II - hsv III (SportNord 15.11.2017 10:49)
- svcn II - hsv III (scvw 14.11.2017 20:46)




zurück
Druckversion


.