Kreisliga 7: Erste Heimpleite für SVE-Reserve
12.09.2017

Nach zuvor zwei klaren Heimsiegen sowie zuletzt einem 1:1-Unentschieden gegen Holsatia/Elmshorner MTV „erwischte“ des den SV Eidelstedt II am Sonntag erstmals in dieser Saison daheim: Gegen den Heidgrabener SV II setzte es eine 0:1-Niederlage. Den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga 7 hinter dem weiterhin verlustpunktfreien Spitzenreiter SC Union 03 schaffte damit anstelle der Eidelstedter der diesjährige Neuling aus Heidgraben.

Im ersten Durchgang waren die Gäste feldüberlegen und gingen in der 24. Minute auch in Führung: Bei einem Konter überlupfte Dennis Malysz von links aus SVE-Keeper Dennis Lippert und Björn Deinert nickte zum 0:1 in das verwaiste Gehäuse ein. „Leider haben wir es danach verpasst, vor der Pause noch das 2:0 nachzulegen“, haderte HSV-Coach Frank Rockel. Allerdings hatten bei einem Lattenkopfball auch die Hausherren an einem Treffer geschnuppert (18. Minute). Im zweiten Durchgang nahmen die Eidelstedter dann das Heft des Handelns in die Hand. „Da war zu sehen, dass sie Fußballspielen können“, lobte Frank Rockel den Gegner. Allerdings fehlte den Hausherren im Abschluss das nötige Quäntchen Glück. Die Heidgrabener hatten noch einige Konterchancen, die sie aber nicht mehr konsequent genug zu Ende spielten. „Aufgrund unserer kämpferischen Leistung haben wir verdient gewonnen“, urteilte Frank Rockel, der erfreut registrierte, dass sein Team so, wie schon neun Tage zuvor beim 1:0-Heimsieg gegen den TuS Osdorf II, wieder „sehr kompakt stand“.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.