Turnier: Rasensport-Sieg hält Turnier offen
14.07.2017

Traf am Donnerstagabend doppelt: Marvin Schramm von Rasensport Uetersen.
Auf den fünften und letzten Spieltag vertagt wurde die Frage, wer den „7. WKK-Cup“ gewinnt. Am Donnerstagabend feierte Rasensport Uetersen (Neuling in der A-Kreisklasse 5) nämlich einen 3:1-Sieg gegen den SC Egenbüttel und hielt damit das Rennen um den Turnier-Sieg offen. Die deutlich bessere Ausgangsposition besitzt aber weiterhin der FC Union Tornesch: Dem Hammonia-Landesligisten genügt am Freitag, 14. Juli gegen den West-Bezirksligisten SC Pinneberg bereits ein Unentschieden, um sein eigenes Vorbereitungsturnier zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen. Sollten die Tornescher verlieren, müssten die Rasensportler anschließend den Kummerfelder SV (Bezirksliga West) klar schlagen, um erstmals überhaupt beim „WKK-Cup“ zu triuimphieren.

Am Donnerstagabend gewann Rasensport Uetersen laut Reinhard Koppers, der der Turnierleitung angehört, „verdient“ gegen Egenbüttel. Von der SCE-Führung (Simon Hatje/20. Minute) ließen sich die Rosenstädter nicht beirren: Marvin Schramm egalisierte zügig zum 1:1-Pausenstand (28.). Im zweiten Durchgang sorgten Fynn Laut (40.) sowie erneut Schramm (47.) für den 3:1-Sieg. „Die Uetersener haben verdient, aber eventuell um ein Tor zu hoch gewonnen“, sagte Koppers mit Verweis darauf, dass die Egenbütteler „immer wieder Druck machten“, aber mehrmals am gut reagierenden Rasensport-Torwart Alexej Schmidt scheiterten.

Im zweiten Donnerstagsspiel feierte der Kummerfelder SV mit einem 3:2 gegen seinen Bezirksliga-Rivalen SC Pinneberg seinen ersten Sieg beim diesjährigen Turnier. Die KSV-Führung durch Torben Hein (30. Minute) drehten Rene Strüven (32.) und Sebastian Stapel (37.) zunächst zugunsten der Kreisstädter. Dann glich KSV-Torjäger Christopher Klengel zum 2:2 aus (46.) und verwandelte kurz vor Ultimo einen Foulelfmeter, den der Ex-Tornescher Marcel Jordan am Kummerfelder Moritz Piening verwirkt hatte, zum 3:2-Endstand (64.). „Ein Unentschieden wäre auch ein gerechtes Ergebnis gewesen“, urteilte Koppers.


Ergebnisse

Erster Spieltag am Montagabend:
Kummerfelder SV − FC Union Tornesch ... 0:3
SC Egenbüttel − SC Pinneberg ... 1:1

Zweiter Spieltag am Dienstagabend:
SC Egenbüttel − Kummerfelder SV ... 2:1
Rasensport Uetersen −FC Union Tornesch ... 0:4

Dritter Spieltag am Mittwochabend:
Rasensport Uetersen − SC Pinneberg ... 2:1
SC Egenbüttel − FC Union Tornesch ... 0:4

Vierter Spieltag am Donnerstagabend:
Rasensport Uetersen − SC Egenbüttel ... 3:1
Kummerfelder SV − SC Pinneberg 3:2


Tabelle nach dem vierten Spieltag

1. FC Union Tornesch ... 3 Spiele, 11:0 (+ 11) Tore, 9 Punkte
2. Rasensport Uetersen ... 3 Spiele, 5:6 (- 1) Tore, 6 Punkte
3. SC Egenbüttel ... 4 Spiele, 4:9 (- 5) Tore, 4 Punkte
4. Kummerfelder SV ... 3 Spiele, 4:7 Tore (- 3) Tore, 3 Punkte
4. SC Pinneberg ... 3 Spiele, 4:6 (- 2) Tore, 1 Punkt


Ansetzungen

Fünfter Spieltag am Freitag, 14. Juli:
19 Uhr: FC Union Tornesch − SC Pinneberg
20.15 Uhr: Rasensport Uetersen − Kummerfelder SV

Link: SportNord-Bericht vom 13.07.2017 über den dritten Spieltag des „7. WKK-Cup“ in Tornesch

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.