Aktuell: Escheburger eröffnen Kunstrasenplatz
14.07.2017

Aus dem Feiern gar nicht mehr heraus kommen aktuell die Spieler und Verantwortlichen des Escheburger SV. Ihre Ersten Herren schafften, obwohl sie im Mai die Saison 2016/2017 nur als sechstbester A-Kreisklassen-Viertplatzierter beendet hatten, noch den Aufstieg in die Kreisliga, wie sich am 7. Juni bei der vom Hamburger Fußball-Verband veröffentlichten Klassen-Einteilung herausstellte. Und am Wochenende 15./16. Juli weihen die Escheburger ihren Kunstrasenplatz nachträglich ein.

Am Sonnabend, 15. Juli beginnt das Fußball-Wochenende um 11 Uhr mit einem Spiel der Escheburger E-Jugend (Jahrgang 2007), ab 12.30 Uhr sind die D-Junioren des ESV (Jahrgang 2004) am Ball. Ab 13.30 Uhr wird für Erwachsene 5 Euro Eintritt erhoben (U18-Besucher haben freien Eintritt), da um 13.45 Uhr der aus dem Volkspark-Stadion bekannte Carsten Pape einen Auftritt auf der Bühne hat. Nach dem „Vorspiel“ der Escheburger F-Jugend (Jahrgang 2008) kommt es um 16 Uhr zum „Hauptspiel“, wenn die Altliga des Hamburger SV gegen die „Escheburger SV Allstars“ antritt. Nachdem es um 17.30 Uhr noch einen Auftritt des Komödianten Chris Tall auf der Bühne gab, soll es um 18 Uhr ein gemeinsames Essen der HSV-Altliga-Spieler mit den Escheburger Akteuren und Funktionären geben. Um 19.30 Uhr beginnt das Abendprogramm „mit Musik und Tanz für alle mit offenem Ende“, wie es in der Einladung hieß.

Am Sonntag, 16. Juli, beginnt der zweite Tag um 11 Uhr mit einem Spiel der ESV-Schiedsrichter gegen die Feuerwehr Escheburg. Um 12.30 Uhr tritt die D-Jugend-Spielgemeinschaft der SG Börnsen/Escheburg (Jahrgang 2004) in Aktion. Auch die beiden Escheburger Herren-Teams sind am Sonntag gefordert: Die Escheburger Liga-Mannschaft (Neuling in der Kreisliga 3) fordert um 13.30 Uhr den Hansa-Landesligisten FC Voran Ohe heraus, ehe zwei Stunden später die ESV-Reserve (B-Kreisklasse 2) auf den klassenhöheren SC Vier- und Marschlande III (A-Kreisklasse 2) trifft. Das Ende der Veranstaltung ist für 17.30 Uhr vorgesehen.

Link: SportNord-Bericht vom 24.12.2016 über die Eröffnung des Kunstrasenplatzes des Escheburger SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.