Bezirksliga West: Sechs Zugänge bei Egenbüttel ...
18.05.2017

Kann sich auf sechs Neuzu-
gänge freuen: SCE-
Liga-Coach Sven Hammann.
Die Verantwortlichen des SC Egenbüttel, der in der Bezirksliga West vor dem letzten Spieltag auf dem zehnten Tabellenplatz liegt, haben auf ihrer facebook-Seite sechs Neuzugänge für die kommende Saison bekanntgegeben. Demnach kommen Marc Böttcher und Max Gerckens (beide vom Staffel-Rivalen SV Rugenbergen II), Gregor Adler (vom Hamburger Oberligisten Wedeler TSV) und Philipp Postels (von der ebenfalls in der West-Staffel spielenden SV Halstenbek-Rellingen II) im Sommer an den Rellinger Moorweg. Dort haben Florian Jascholka (in der A-Jugend) und Lennard Bolick (eigene Zweite Herren/Kreisliga 8) bereits jetzt ihre sportliche Heimat ‒ und werden im Sommer in den Liga-Kader hochgezogen. Böttcher, Gerckens sowie Postels haben bereits eine Egenbütteler Vergangenheit. „Weitere Gespräche laufen“, erklärten die SCE-Offiziellen. Im Gegenzug werden allerdings auch sechs Spieler die Egenbütteler verlassen: Torwart Patrick Marciniak wechselt in die Oberliga-Mannschaft des Nachbarn Rugenbergen. Auch Enes Aptoula (Inter Eidelstedt/Kreisliga 2) sowie Michael Steinke und Alexandros Tsapournis, deren Ziele noch unbekannt sind, verabschieden sich vom Moorweg. Dagegen schließen sich Tobias Müller und Jan Reimer der derzeitigen Dritten Mannschaft des SCE an, die als Meister der A-Kreisklasse 5 in die Kreisliga aufsteigt, dort zukünftig als Zweite Herren des Vereins fungieren wird und ebenfalls schon mehrere Neuzugänge verpflichten konnte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Link: SportNord-Bericht vom 18.05.2017 über die Zugänge der Dritten Mannschaft des SC Egenbüttel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.