Aktuell: Hansa 11 sucht Neuzugänge für den Aufstieg
20.04.2017

Ingo Desombre
Die Verantwortlichen des SC Hansa 11 sind für die kommende Saison für ihre Erste Mannschaft, die in der Bezirksliga West aktuell Rang-Achter ist, und für das Reserve-Team, das in der A-Kreisklasse 7 zurzeit Tabellen-Zwölfter ist, auf der Suche nach „Neuzugängen für alle Positionen“, wie es in einer Mitteilung hieß. Darin erklärten die Hansa-Verantwortlichen: „Unser Ziel ist es, mit beiden Teams den Aufstieg anzupeilen.“

Die Hansa-Offiziellen laden alle interessierten Spieler herzlich ein, einmal zum Training vorbeizuschauen: „Ob jetzt oder zur neuen Saison ‒ ruf einfach an oder komm direkt spontan zum Training“, hieß es an die potentiellen Neuzugänge gerichtet. Das Trainingsgelände und das Klubheim des Vereins liegen an der Feldstraße, rund drei Minuten vom gleichnamigen U-Bahn-Bahnhof entfernt. „Der direkte Blick auf den Dom, freitags mit Feuerwerk, und das Millerntor-Stadion runden die gute Atmosphäre ab“, so die Hansa-Verantwortlichen, die zudem versicherten: „Nach den Heimspielen ist selbstverständlich der Grill im Dauereinsatz, damit die Spieler nicht mit leerem Magen in das Wochenende gehen müssen.“

Mit folgenden Punkten warben die Hansa-Verantwortlichen für ihren Verein:

‒ Wir verfügen über zwei Kunstrasenplätze
‒ Gemütliches Vereinsheim für entspannte Ausklänge
‒ Die Trainingsplätze liegen direkt neben der U-Bahn Feldstraße (drei Minuten vom Platz entfernt)
‒ Das Training findet jeweils dienstags und donnerstags ab 19 Uhr statt
‒ Trainingssachen werden gestellt
‒ Die Heimspiele sind in der Regel immer freitags um 19.30 Uhr
‒ Es herrscht eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen Erster und Zweiter Herren
‒ Der Altersschnitt liegt bei etwa 26 Jahren
‒ Wir verfügen über ein sehr gutes Teamgefüge mit einer hervorragenden Stimmung
‒ Zum Saisonende findet immer eine Abschlussfahrt statt

Die Liga-Trainer Holger Bichel (0157-85605414) und Ingo Desombre (0157-85328649) stehen gerne telefonisch für weitere Auskünfte zur Verfügung.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.