Regionalliga: HSV II pausiert, VfB in Kehdingen
17.02.2017

So rund es für die Erste Mannschaft des Hamburger SV zuletzt lief, so schlecht ergeht es der Reserve: Die U23 muss weiter auf ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahr warten ‒ auch die für Freitag, 17. Februar geplante Partie des 22. Spieltages der Regionalliga Nord gegen Eintracht Braunschweig II fällt aus. Bei einer Platzbegehung entschied die Platzkommission, dass das Geläuf im Wolfgang-Meyer-Stadion an der Hagenbeckstraße unbespielbar ist.

Somit wird die 22. Runde in der Nord-Staffel von Deutschlands vierthöchster Spielklasse mit nur einer Begegnung eröffnet: Der VfB Lübeck (zweiter Rang, 36 Zähler) gastiert bei der SV Drochtersen/Assel (elfter Platz, 26 Punkte). Wenn ab 19.30 Uhr im Kehdinger Stadion der Ball rollt, wollen die Lübecker nach vier vergeblichen Anläufen endlich ihren elften Saisonsieg feiern. Dadurch, dass das VfB-Team seit dem 13. November 2016 (2:0 beim ETSV Weiche Flensburg) sieglos ist, wuchs sein Rückstand auf den Spitzenreiter SV Meppen auf elf Punkte an. Zuletzt reichte es für die Lübecker am 5. Februar gegen den FC St. Pauli II nur zu einem 1:1-Unentschieden. Auch für Drochtersen/Assel gab es zuletzt am 5. Februar ein 1:1-Remis gegen den 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Daheim sind die Niedersachsen seit dem 10. August 2016 (0:1 gegen die St. Pauli-Reserve) in sieben Partien ungeschlagen und holten wie der VfB mit fünf Siegen sowie vier Unentschieden starke 19 Punkte in der heimischen Arena. Im Hinspiel an der Lohmühle erreichte Drochtersen/Assel am 27. August 2016 ein 1:1-Unentschieden. In der vergangenen Saison gewann dieses Duell jeweils der Gast: Die Lübecker triumphierten am 16. Oktober 2015 in Drochtersen mit 4:1, dafür revanchierte sich das DA-Team am 22. April 2016 mit einem 1:0-Erfolg an der Trave.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.