Hallenturnier: Sparrieshoop II gewinnt Schiefer-Cup
27.01.2014

Zweikampf aus dem
Gruppenspiel zwischen
Harakiri und Malindi.
Nach fast sieben Stunden Hallenfußball stand beim „2. Schiefer-Cup“ der Sieger fest: Der TSV Sparrieshoop II, der in der Kreisklasse 1 als Tabellen-Sechster überwintert, gewann am Sonnabend das Hallenturnier seines Staffel-Rivalen SC Cosmos Wedel II, das in der Rudolf-Breitscheid-Halle über einen so langen Zeitraum ging, weil die Teams in den Vierer-Gruppen jeweils zweimal, also quasi in Hin- und Rückspiel, gegeneinander antraten. Im Finale behauptete sich die Reserve von „Sparri“ mit 1:0 gegen den Hetlinger MTV (ebenfalls Kreisklasse 1). Das „Team B“ des Gastgebers unterlag im Spiel um den dritten Platz den Freizeitliga-Kickern des FC Harakiri, die zahlreiche höherklassig aktive Spieler in ihrem Team hatten, mit 1:3. Dafür stellte die Cosmos-Reserve mit Philipp Zink den Torschützenkönig.

Dramatisch verlief das zweite Halbfinale zwischen Hetlingen und Harakiri. „Das war das vorweggenommene Endspiel“, berichtete HMTV-Trainer Michael Kirmse. Nachdem Ole Martinsteg kurz vor dem Ende für die Hetlinger zum 2:2 ausglich, ging es ins Neunmeterschießen. Hier trafen die ersten fünf Hetlinger Schützen allesamt; auch die ersten vier Harakiri-Versuche saßen, dann parierte HMTV-Torwart Lasse Wolff den fünften Schuss. Wolff, einer von mehreren A- und B-Jugendlichen im Hetlinger Team, glänzte mit zahlreichen starken Paraden und kassierte in den sechs Gruppenspielen nur drei Gegentore. Auch beim Moorreger SV schlug es nur dreimal ein – die Gäste vom Himmelsbarg waren aber auch in der Offensive äußerst spartanisch und trafen selbst ebenfalls nur dreimal. Den Einzug ins Halbfinale verspielte der Spitzenreiter der Kreisklasse 1 durch zwei 0:1-Pleiten gegen das „Team B“ des Gastgebers, dem Ex-Klub von MSV-Coach Arne Frank.


Gruppe A

Ergebnisse:
SC Cosmos Wedel II „Team A“ – AC Malindi Wedel ... 0:5
TSV Sparrieshoop II – FC Harakiri ... 1:0
FC Harakiri – SC Cosmos Wedel II „Team A“ ... 2:1
AC Malindi Wedel – TSV Sparrieshoop II ... 2:2
SC Cosmos Wedel II „Team A“ – TSV Sparrieshoop II ... 0:4
FC Harakiri – AC Malindi Wedel ... 2:1
AC Malindi Wedel – SC Cosmos Wedel II „Team A“ ... 2:2
FC Harakiri – TSV Sparrieshoop II ... 1:0
SC Cosmos Wedel II „Team A“ – FC Harakiri ... 0:5
TSV Sparrieshoop II – AC Malindi Wedel ... 0:2
TSV Sparrieshoop II – SC Cosmos Wedel II „Team A“ ... 4:1
AC Malindi Wedel – FC Harakiri ... 1:3

Tabelle:
1. FC Harakiri ... 6 Spiele, 13:4 (+ 9) Tore, 15 Punkte
2. TSV Sparrieshoop II ... 6 Spiele, 11:6 (+ 5) Tore, 10 Punkte
3. AC Malindi Wedel ... 6 Spiele, 13:9 (+ 4) Tore, 8 Punkte
4. SC Cosmos Wedel II „Team A“ ... 6 Spiele, 4:22 (- 18) Tore, 1 Punkt


Gruppe B

Ergebnisse:
SC Cosmos Wedel II „Team B“ – Moorreger SV ... 1:0
1. FC Hellbrook II – Hetlinger MTV ... 0:3
Hetlinger MTV – SC Cosmos Wedel II „Team B“ ... 0:0
Moorreger SV – 1. FC Hellbrook II ... 0:0
SC Cosmos Wedel II „Team B“ – 1. FC Hellbrook II ... 2:0
Hetlinger MTV – Moorreger SV ... 1:1
Moorreger SV – SC Cosmos Wedel II „Team B“ ... 0:1
Hetlinger MTV – 1. FC Hellbrook II ... 2:1
SC Cosmos Wedel II „Team B“ – Hetlinger MTV ... 1:4
1. FC Hellbrook II – Moorreger SV ... 0:2
1. FC Hellbrook II – SC Cosmos Wedel II „Team B“ ... 1:3
Moorreger SV – Hetlinger MTV ... 0:0

Tabelle Gruppe B:
1. SC Cosmos Wedel II „Team B“ ... 6 Spiele, 8:5 (+ 3) Tore, 13 Punkte
2. Hetlinger MTV ... 6 Spiele, 10:3 (+ 7) Tore, 12 Punkte
3. Moorreger SV ... 6 Spiele, 3:3 ( 0) Tore, 6 Punkte
4. 1. FC Hellbrook II ... 6 Spiele, 2:12 (- 10) Tore, 1 Punkt


Halbfinale
FC Harakiri – Hetlinger MTV ... 2:2, 4:5 im Neunmeterschießen
TSV Sparrieshoop II – SC Cosmos Wedel II „Team B“ ... 3:1


Platzierungsspiele

Spiel um den dritten Platz:
FC Harakiri – SC Cosmos Wedel II „Team B“ ... 3:1

Finale:
Hetlinger MTV – TSV Sparrieshoop II ... 0:1


Abschluss-Platzierungen

1. TSV Sparrieshoop II (Kreisklasse 1)
2. Hetlinger MTV (Kreisklasse 1)
3. FC Harakiri (Freizeitliga 1. Division)
4. SC Cosmos Wedel II „Team B“ (Kreisklasse 1, Gastgeber)


(JSp)


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.