Aktuell: Die geänderte Staffel-Einteilung
22.06.2012

Der Hamburger Fußball-Verband nahm in den Kreisligen und Kreisklassen noch einige Änderungen bei seiner Staffel-Einteilung vor. Hier finden Sie, liebe Leser, nun die wohl endgültige Einteilung der Herren-Spielklassen von der Oberliga Hamburg bis zur Kreisklasse für die Saison 2012/2013 – die Änderungen sind rot und gefettet markiert ...


Oberliga Hamburg

1. FC Bergedorf 85 (VM)
2. SV Curslack-Neuengamme
3. Germania Schnelsen
4. TSV Buchholz 08
5. Eintracht Norderstedt
6. SC Condor
7. Niendorfer TSV
8. Altona 93
9. VfL Pinneberg
10. SV Halstenbek-Rellingen
11. Meiendorfer SV
12. SC Vier- und Marschlande
13. SV Rugenbergen
14. USC Paloma
15. FC Elmshorn (N)
16. HSV Barmbek-Uhlenhorst (N)
17. SV Lurup (N)
18. Bramfelder SV (N)


Zeichen-Erklärung

(VM) = Vizemeister der Vorsaison
(N) = Neuling (Aufsteiger aus der Landesliga)


Auf- und Abstiegsregelung im Sommer 2013

– Der Meister (beziehungsweise die am besten platzierte Mannschaft, die beim Nord-FV die Zulassung zur Regionalliga Nord beantragte und erhielt), nimmt an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord teil.
– Die Teams auf den Plätzen 16 bis 18 steigen definitiv in die Landesliga ab.
– Die Teams auf den Plätzen 14 und 15 könnten ebenfalls in die Landesliga absteigen – dann nämlich, wenn durch eine erhöhte Anzahl an Absteigern aus der Regionalliga Nord in die Oberliga Hamburg (und bei einem Scheitern des Oberliga-Meisters in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga) nicht mehr zwei Plätze für die beiden Direkt-Aufsteiger aus der Landesliga frei sind.




Landesliga Hammonia

1. TSV Sasel (A)
2. SC Poppenbüttel
3. SC Alstertal-Langenhorn
4. Blau-Weiß 96 Schenefeld
5. Hamburger SV III
6. TSV Uetersen
7. Eimsbütteler TV
8. SV Blankenese
9. FC Teutonia 05
10. SC Sperber
11. Wedeler TSV
12. SV Lieth
13. UH-Adler (N)
14. TuS Osdorf (N)
15. HEBC (N)
16. TBS Pinneberg (N)


Landesliga Hansa

1. Oststeinbeker SV (A)
2. SC VW Billstedt 04 (A)
3. Rahlstedter SC
4. FC Türkiye
5. Hamm United FC
6. SC Concordia
7. TuS Dassendorf
8. FC Süderelbe
9. SC Schwarzenbek
10. VfL Lohbrügge
11. TSV Wandsetal
12. GSK Bergedorf
13. FTSV Altenwerder
14. TuS Finkenwerder (N)
15. Barsbütteler SV (N)
16. BSV Buxtehude (N)


Zeichen-Erklärung

(A) = Absteiger aus der Oberliga Hamburg
(N) = Neuling (Aufsteiger aus der Bezirksliga)
(vers.) = versetzt aus der Parallel-Staffel


Auf- und Abstiegsregelung im Sommer 2013

– Die beiden Meister steigen direkt in die Oberliga Hamburg auf
– Die beiden Vizemeister bestreiten eventuell ein Aufstiegsspiel, dessen Sieger unter Umständen in die Oberliga Hamburg aufsteigt. Möglich ist auch, dass beide Vizemeister aufsteigen oder beide in der Landesliga bleiben.
– Die Teams auf den Plätzen 14 bis 16 steigen jeweils in die Bezirksliga ab.
– Die beiden Tabellen-13. müssen eventuell ein Relegationsspiel bestreiten, dessen Verlierer in die Bezirksliga absteigt.




Bezirksliga Süd

1. SV Este 06/70 (A)
2. Klub Kosova
3. Harburger TB
4. ESV Einigkeit Wilhelmsburg
5. Panteras Negras
6. Grün-Weiss Harburg
7. ASV Hamburg
8. Harburger SC
9. SV Wilhelmsburg
10. Dersimspor
11. TSV Neuland
12. Sporting Clube
13. FC Türkiye II (N)
14. Fatihspor (N)
15. FC Süderelbe II (N)
16. Inter Hamburg (N)


Bezirksliga Ost

1. SV Börnsen (A)
2. TuS Aumühle (A)
3. MSV Hamburg (VM)
4. FC Voran Ohe
5. SV Nettelnburg-Allermöhe
6. SC VW Billstedt 04 II
7. SC Europa
8. SV Tonndorf-Lohe
9. TSV Reinbek
10. VfL Lohbrügge II
11. FSV Geesthacht 07
12. SV Curslack-Neuengamme II
13. TuS Hamburg
14. SV Altengamme (N)
15. TSV Glinde (N)
16. Hamm United FC II (N)


Bezirksliga Nord

1. SC Teutonia 10 (A)
2. TuS Berne
3. VfL 93
4. TuRa Harksheide
5. HSV Barmbek-Uhlenhorst II
6. Germania Schnelsen II
7. SC Condor II
8. TSC Wellingsbüttel
9. SV Bergstedt
10. Bramfelder SV II (2P)
11. Glashütter SV
12. Eintracht Lokstedt
13. Croatia (versetzt)
14. SC Victoria II (N)
15. Eintracht Norderstedt II (N)
16. SC Sperber II (N)


Bezirksliga West

1. TSV Sparrieshoop
2. Niendorfer TSV II
3. VfL Pinneberg II
4. SC Egenbüttel
5. SV Eidelstedt
6. SV Halstenbek-Rellingen II
7. SSV Rantzau
8. FC Elmshorn II
9. SV Rugenbergen II
10. Kummerfelder SV
11. SV West-Eimsbüttel
12. SC Hansa 11 (N)
13. Rissener SV (N)
14. TSV Holm (N)
15. 1. FC Quickborn (N)
16. FC Roland Wedel (N)


Zeichen-Erklärung

(A) = Absteiger aus der Landesliga
(VM) = Vizemeister, der den Aufstieg in die Landesliga verpasste
(2P) = Amtierender II. Liga-Pokal-Sieger
(vers.) = versetzt aus einer Parallel-Staffel
(N) = Neuling (Aufsteiger aus der Kreisliga)


Auf- und Abstiegsregelung im Sommer 2013

– Die vier Meister steigen direkt in die Landesliga auf
– Die vier Vizemeister starten eventuell in einer Aufstiegsrunde (eine Vierer-Gruppe), aus der bestenfalls drei Mannschaften in die Landesliga aufsteigen; durch Rückzüge aus der Ober- oder Landesliga kann sich die Anzahl der Aufsteiger erhöhen.
– Die Teams auf den Plätzen 14 bis 16 steigen jeweils in die Kreisliga ab.




Kreisliga 1

1. SVS Mesopotamien (A)
2. TSV Buchholz 08 II
3. Harburger Türksport
4. SV Wilhelmsburg II
5. BSV Buxtehude II
6. SV Este 06/70 II
7. FTSV Altenwerder II
8. Harburger SC II
9. TSV Neuland II
10. Harburger TB II
11. SV Rönneburg
12. Vatan Gücü (vers.)
13. FC Zaza (vers.)
14. Moorburger TSV (N)
15. Grün-Weiss Harburg II (N)
16. SV Rot Weiss Wilhelmsburg II (N)


Kreisliga 2

1. FC St. Pauli III
2. FK Nikola Tesla
3. FC Alsterbrüder
4. Benfica
5. SC Sternschanze
6. Eimsbütteler TV II
7. Altona 93 II
8. FC Teutonia 05 II
9. SC Teutonia 10 II
10. SC Hamm 02
11. FTSV Komet Blankenese (vers.)
12. FC Kurdistan Welat (N)
13. Gehörlosen SV Hamburg (N)
14. SV Vahdet Hamburg (N)
15. SV Lurup II (N)
16. TuS Hemdingen-Bilsen (N)


Kreisliga 3

1. Düneberger SV (A)
2. SV Nettelnburg-Allermöhe II (A)
3. ETSV Hamburg
4. SC Schwarzenbek II
5. FC Lauenburg
6. SV Hamwarde
7. SC Wentorf
8. Oststeinbeker SV II
9. Lauenburger SV
10. TuS Dassendorf II
11. TSG Bergedorf
12. MSV Hamburg II
13. VSG Stapelfeld
14. Willinghusener SC (vers.) *
15. FC Voran Ohe II (N)
16. SC Vier- und Marschlande II (N)

* Anmerkung: Die Erste Mannschaft des Willinghusener SC zog sich in der Saison 2011/2012 vom Spielbetrieb der Kreisliga 3 zurück. Die offiziell Zweite Mannschaft schaffte in der Kreisliga 5 den Klassenerhalt und wurde nun in die Parallel-Staffel 3 versetzt.


Kreisliga 4

1. SC Eilbek (A)
2. FC Elazig Spor
3. TuS Hamburg II
4. SV Altengamme II
5. Escheburger SV
6. SV Billstedt-Horn
7. FC Maihan
8. SV Rot Weiss Wilhelmsburg
9. DSC Hanseat
10. SV Vorwärts 93 Ost (vers.)
11. KS Polonia (vers.)
12. ASV Hamburg II (N)
13. SV Tonndorf-Lohe II (N)
14. SC Wentorf II (N)
15. FC Bergedorf 85 II (N)
16. NCG FC Hamburg (N)


Kreisliga 5

1. SC Urania (A)
2. USC Paloma II (A)
3. TSV Wandsetal II (A)
4. Weiß-Blau 63 Groß-Borstel
5. SC Alstertal/Langenhorn II
6. SC Persia
7. VfL Hammonia
8. Hamburger SV IV
9. SC Sternschanze II
10. SV Barmbek II
11. Hamburger FC (vers.)
12. SC Eilbek II (vers.)
13. SC Hansa 11 II (N)
14. TSV DuWo 08 II (N)
15. Post SV II (N)
16. 1. Norderstedter FC (N)


Kreisliga 6

1. TSC Wellingsbüttel II (A)
2. Post SV (A)
3. SV Barmbek (VM)
4. Meiendorfer SV II
5. Rahlstedter SC II
6. TSV Sasel II
7. Glashütter SV II
8. Walddörfer SV
9. SV Friedrichsgabe
10. TuS Berne II
11. SC Poppenbüttel II
12. TSV DuWo 08
13. TuRa Harksheide II
14. Ahrensburger TSV
15. Duvenstedter SV (N) *
16. Farmsener TV (N)

* Anmerkung: Die offiziell Zweite Mannschaft des Duvenstedter SV schaffte als Meister der Kreisklasse 6 den Aufstieg in die Kreisliga und wird dort nun zur Ersten Mannschaft.


Kreisliga 7

1. FC Union Tornesch (A)
2. SC Nienstedten (A)
3. Blau-Weiß 96 Schenefeld II
4. TuS Osdorf II
5. SV Blankenese II
6. Groß Flottbeker SV
7. SV Eidelstedt II
8. Kickers Halstenbek
9. SuS Waldenau (versetzt)
10. Bahrenfelder SV 19 (versetzt)
11. Grün-Weiß Eimsbüttel (versetzt)
12. Inter Eidelstedt (N)
13. Gencler Birligi Elmshorn (N)
14. FC Eintracht Rellingen (N) *
15. Tangstedter SV (N)
16. Sportfreunde Uetersen (N)

* Anmerkung: Die Zweite Mannschaft des FC Eintracht Rellingen schaffte als Vizemeister der Kreisklasse 8 den Aufstieg in die Kreisliga, während die Erste Mannschaft im Gegenzug aus der Kreisliga 7 abstieg. Somit tauschten beide Teams quasi die Plätze und das bisherige Reserve-Team wird nun zur neuen Liga-Mannschaft.


Kreisliga 8

1. TuS Holstein Quickborn (A)
2. TSV Uetersen II
3. SC Ellerau
4. TSV Seestermüher Marsch
5. TSV Sparrieshoop II
6. TSV Heist
7. SC Egenbüttel II
8. Kummerfelder SV II
9. SC Cosmos Wedel
10. SV Lieth II
11. SC Pinneberg (vers.)
12. TV Haseldorf (vers.)
13. Sportfreunde Pinneberg (vers.)
14. TSV Holm II (N)
15. SV Hörnerkirchen (N)
16. SSV Rantzau II (N)


Zeichen-Erklärung

(A) = Absteiger aus der Bezirksliga
(VM) = Vizemeister, der den Aufstieg in die Bezirksliga verpasste
(vers.) = versetzt aus einer Parallel-Staffel
(N) = Neuling (Aufsteiger aus der Kreisklasse)


Auf- und Abstiegsregelung im Sommer 2013

– Die acht Meister steigen direkt in die Bezirksliga auf
– Die acht Vizemeister starten in einer Aufstiegsrunde (zwei Vierer-Gruppen), aus der mindestens ein Team und bestenfalls fünf Mannschaften in die Bezirksliga aufsteigen; durch Rückzüge aus der Ober-, Landes- oder Bezirksliga kann sich die Anzahl der Aufsteiger erhöhen.
– Die Teams auf den Plätzen 14 bis 16 steigen jeweils in die Kreisklasse ab.




Kreisklasse 1

1. TuS Hasloh (Z)
2. FC Eintracht Rellingen II (A) *
3. Heidgrabener SV (A)
4. Kickers Halstenbek II (A)
5. TBS Pinneberg II (vers.)
6. TuS Hemdingen-Bilsen II (vers.)
7. SC Ellerau II (vers.)
8. TuS Borstel (vers.)
9. SC Pinneberg II (vers.)
10. 1. FC Quickborn II (vers.)
11. TuS Appen II (vers.)
12. Tangstedter SV II (vers.)
13. Rellinger FC 2010 (vers.)
14. Holsatia/Elmshorner MTV II (N)
15. SV Rugenbergen III (N)
Ein Platz ist frei!

* Anmerkung: Die Zweite Mannschaft des FC Eintracht Rellingen schaffte in der Saison 2011/2012 als Vizemeister der Kreisklasse 8 den Aufstieg in die Kreisliga, während die Erste Mannschaft als Drittletzter aus der Kreisliga 7 abstieg. So tauschten beide Teams quasi die Plätze.


Kreisklasse 2

1. TSV Eppendorf/Groß-Borstel 08 (A)
2. Lemsahler SV (A)
3. Hummelsbütteler SV (A)
4. Eintracht Fuhlsbüttel (M, vers.)
5. 1. FC Hellbrook (V, vers.) *
6. FC Winterhude (vers.)
7. Norderstedter SV (vers.)
8. Weiß-Blau 63 Groß-Borstel II
9. Duvenstedter SV II (vers.) **
10. VfW Oberalster (vers.)
11. 1. Norderstedter FC II (N)
12. Germania Schnelsen III (N)
13. Niendorfer TSV III (N)
14. SC Poppenbüttel III (N)
15. Glashütter SV III (N)
16. FC Schnelsen III (N)

* Anmerkung: Der 1. FC Hellbrook schloss die Saison 2011/2012 zwar „nur“ als Tabellen-Fünfter ab, ist aber wie ein Viertplatzierter zu werten, da in seiner Staffel der Meister Eintracht Fuhlsbüttel nicht aufstiegsberechtigt war.

** Anmerkung: Die offiziell Zweite Mannschaft des Duvenstedter SV schaffte in der Saison 2011/2012 als Meister der Kreisklasse 6 den Aufstieg in die Kreisliga, während die Erste Mannschaft die Spielzeit als Tabellen-Zwölfter der Kreisklasse 7 abschloss. Dadurch wurde aus der bisherigen Liga-Mannschaft das Reserve-Team.


Kreisklasse 3

1. Ilinden 1903 Makedonija (A)
2. UH-Adler II (vers.)
3. SV Bergstedt II (vers.)
4. Hoisbütteler SV (vers.)
5. SC Urania II (vers.)
6. Farmsener TV II (vers.)
7. Hummelsbütteler SV II (vers.)
8. Ahrensburger TSV II (vers.)
9. VSG Stapelfeld II (R, vers.)
10. Walddörfer SV II (N)
11. SC Condor III (N)
12. Bramfelder SV III (N)
13. TSV Wandsetal III (N)
14. TuS Berne III (N)
15. Post SV III (N)
16. Rahlstedter SC III (N)


Kreisklasse 4

1. TuS Appen (A)
2. Holsatia/Elmshorner MTV (A)
3. Moorreger SV
4. FC Union Tornesch II
5. TSV Seestermüher Marsch II
6. TSV Heist II
7. Hetlinger MTV
8. TV Haseldorf II
9. Voßlocher SV
10. Heidgrabener SV II
11. FC Roland Wedel II (vers.)
12. SV Hörnerkirchen II (vers.)
13. Wedeler TSV II (N)
14. TSV Uetersen III (N)
15. SSV Rantzau III (N)
16. Juventude II (N)


Kreisklasse 5

1. TSV Stellingen 88 (A)
2. SV Osdorfer Born (A)
3. TSV Eppendorf/Groß-Borstel 08 II
4. SV Lohkamp
5. FTSV Komet Blankenese II
6. FC Schnelsen (vers.)
7. SC Nienstedten II (vers.)
8. 1. FC Eimsbüttel (N)
9. Rissener SV II (N)
10. Inter Eidelstedt II (N)
11. VSK Blau-Weiß Ellas II (N)
12. SV Lurup III (N)
13. Blau-Weiß 96 Schenefeld III (N)
14. SC Egenbüttel III (N)
15. SV Eidelstedt III (N)
Ein Platz ist frei!


Kreisklasse 6

1. Grün-Weiß Eimsbüttel II (A)
2. VSK Blau-Weiß Ellas (A)
3. SC Union 03 (A)
4. FC Schnelsen II (V)
5. HEBC II
6. SV West-Eimsbüttel II (V, vers.)
7. SV Osdorfer Born II (vers.)
8. Eintracht Lokstedt II (vers.)
9. Groß-Flottbeker SV II (vers.)
10. FK Nikola Tesla II (vers.)
11. TSV Stellingen 88 II (vers.)
12. Bahrenfelder SV 19 II (vers.)
13. SC Victoria III (N)
14. SC Hansa 11 III (N)
15. FTSV Komet Blankenese III (N)
16. SC Teutonia 10 III (N)


Kreisklasse 7

1. VfL 93 II (A)
2. SC Osterbek
3. Barsbütteler SV II (V, vers.)
4. VfL Hammonia II (vers.)
5. KS Polonia II (vers.)
6. Croatia II (vers.)
7. DSC Hanseat II (vers.)
8. SV St. Georg (vers.)
9. Inter Hamburg II (vers.)
10. FC Alsterbrüder II (vers.)
11. HSV Barmbek-Uhlenhorst III (N)
12. Hamm United FC III (N)
13. UH-Adler III (N)
14. SC Eilbek III (N)
15. FC St. Pauli IV (N)
16. FC International Genclik


Kreisklasse 8

1. HT 16 (A)
2. ETSV Hamburg II (R, A)
3. TSG Bergedorf II (vers.)
4. TSV Glinde II (vers.)
5. SV Billstedt-Horn II (vers.)
6. SC Europa II (vers.)
7. FC Preußen Hamburg (vers.)
8. FTSV Lorbeer Rothenburgsort II (vers.)
9. Bostelbeker SV II (vers.)
10. SC Hamm 02 II (vers.)
11. Störtebeker SV II (N)
12. SV Curslack-Neuengamme III (N)
13. SC Vier- und Marschlande III (N)
14. Barsbütteler SV III (N)
15. SV Altengamme III (N)
16. TSV Reinbek III (N)


Kreisklasse 9

1. Dersimspor II (A)
2. Viktoria Harburg (A)
3. TuS Finkenwerder II (V, vers.)
4. Bostelbeker SV (vers.)
5. Harburger Türksport II (vers.)
6. Klub Kosova II (vers.)
7. Vereinigung Tunesien (vers.)
8. FFC 08 Osman Bey Moschee (vers.)
9. Panteras Negras II (vers.)
10. SV Rönneburg II (vers.)
11. FC Neuenfelde II (vers.)
12. HNT (N)
13. Hamdija (N)
14. Moorburger TSV II (N)
15. TSV Buchholz 08 III (N)
16. FTSV Altenwerder III (N)


Kreisklasse 10

1. FTSV Lorbeer Rothenburgsort (A)
2. FC Neuenfelde (A)
3. SV Muslime (A)
4. FC Kurdistan Welat II (vers.)
5. Juventude (vers.)
6. ESV Einigkeit Wilhelmsburg II (vers.)
7. Viktoria Harburg II (vers.)
8. FC Dynamo Hamburg (vers.)
9. Störtebeker SV (vers.)
10. FC Zaza II (vers.)
11. Sporting Clube II (R, vers.)
12. DJK Hamburg (R, vers.)
13. Benfica II (N)
14. FC Preußen Hamburg II (N)
15. SC Hamm 02 III (N)
16. FC Haak Bir (N)


Kreisklasse 11

1. Willinghusener SC II (R, A) *
2. Atlantik 97 (R, A)
3. SV Börnsen II (V, vers.)
4. TSV Reinbek II (vers.)
5. Düneberger SV II (vers.)
6. SV Bergedorf-West (vers.)
7. SV Hamwarde II (vers.)
8. VfL Grünhof-Tesperhude (vers.)
9. TuS Aumühle II (vers.)
10. FSV Geesthacht 07 II (vers.)
11. TSV Gülzow (vers.)
12. Escheburger SV II (vers.)
13. Lauenburger SV II (R, vers.)
14. SC Schwarzenbek III (N)
15. TSG Bergedorf III (N)
16. TSV Glinde III (N)

* Anmerkung: Während sich die Erste Mannschaft des Willinghusener SC in der Saison 2011/2012 vom Spielbetrieb der Kreisliga 3 zurückzog, schaffte die Zweite Mannschaft in der Kreisliga 5 den Klassenerhalt. Nun startet das neue Reserve-Team in der Kreisklasse.


Zeichen-Erklärung

(Z) = Zog sich freiwillig aus der Kreisliga zurück
(A) = Absteiger aus der Kreisliga
(M) = Amtierender Meister (nicht aufstiegsberechtigt)
(V) = Viertplatzierter, der den Aufstieg in die Kreisliga verpasste
(vers.) = versetzt aus einer Parallel-Staffel
(R) = zog sich in der Saison 2011/2012 vom Spielbetrieb zurück
(N = Neuling (nimmt erstmals oder nach einer Pause erstmals wieder am Kreisklassen-Spielbetrieb teil)


Aufstiegsregelung im Sommer 2013

– Die elf Meister steigen direkt in die Kreisliga auf.
– Die elf Vizemeister steigen direkt in die Kreisliga auf (Achtung: In der für Hamburg schlechtesten Konstellation, dass im Sommer 2013 drei Teams aus der Regionalliga Nord in die Oberliga Hamburg absteigen und im Gegenzug kein Hamburger Team in die Regionalliga aufsteigt, wäre, sofern sich keine Mannschaft aus der Kreis-, Bezirks-, Landes- oder Oberliga zurückzieht, in der Kreisliga nur Platz für 21 Aufsteiger, so dass neben den elf Meistern nur zehn Vizemeister aufsteigen könnten).
– Die elf Drittplatzierten starten vermutlich in einer Aufstiegsrunde, aus der eigentlich bestenfalls drei Mannschaften in die Kreisliga aufsteigen. Es dürfte aber, wie in diesem Jahr, wieder Rückzüge aus der Kreisliga geben, so dass sich die Anzahl der Aufsteiger vermutlich erhöhen wird. Durch Rückzüge aus der Ober-, Landes- oder Bezirksliga kann sich die Anzahl der Aufsteiger noch weiter erhöhen.


Nachmeldungen

Da in den Kreisklassen-Staffeln 1 und 5 jeweils noch ein Platz frei ist (insgesamt gibt es somit noch zwei freie Plätze), wären noch Nachmeldungen möglich. Beispielsweise beim Moorreger SV II (schloss die Saison 2011/2012 als Tabellen-15. der Kreisklasse 8 ab) gibt es Überlegungen, für die kommende Spielzeit doch wieder in der Kreisklasse und nicht nur für den Untere-Herren-Bereich zu melden.


(JSp)

Link: SportNord-Bericht vom 16.06.2012 mit Auflistung der ersten Staffel-Einteilung des HFV

Kommentare zum Artikel:
- RE: KK 4 (rsw1980 23.06.2012 00:31)
- KK 4 (kicker 10 22.06.2012 16:19)




zurück
Druckversion

.