Landesliga Hansa: Doppelpack am Freitagabend
16.10.2020

Rainer Sammer, Trainer von Voran Ohe, hat am<br>Freitagabend Heimrecht gegen den SV Bergstedt.
Rainer Sammer, Trainer von Voran Ohe, hat am
Freitagabend Heimrecht gegen den SV Bergstedt.
Nachdem sowohl die Mannschaft des Oststeinbeker SV als auch die des SV Bergstedt in Quarantäne mussten, weil es nach ihrem Duell am ersten Spieltag (2:1 für den OSV) hüben wie drüben mehrere Akteure positiv auf Corona getestet worden waren (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), können die beiden Teams am Freitag, 16. Oktober unisono ihr jeweils zweites Saisonspiel absolvieren. Die OSV-Kicker empfangen dabei um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am heimischen Meessen den SC Condor. Für die Farmsener gab es bisher einen Sieg und eine Niederlage, die es am vergangenen Freitagabend mit einem 2:3 beim Klub Kosova setzte.

Die Bergstedter sind ebenfalls ab 19.30 Uhr beim FC Voran Ohe im Hans-Heinrich-Hackmack-Stadion am Reinbeker Amselstieg zu Gast. Die Bergstedter sind aufgrund ihrer besagten Niederlage in Oststeinbek und der darauffolgenden Zwangspause noch punktlos; sollten sie nun gewinnen, könnten sie aber, abhängig von der Höhe ihres Sieges, vom vorletzten bis auf den vierten (!) Platz springen. Die Oher stehen bei drei Zählern, da einem 2:1-Sieg gegen den FC Bingöl 12 am 3. Oktober eine 0:2-Pleite beim SV Altengamme folgte.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH