A-Kreisklasse 1: Planungen bei Lohbrügge III fortgeschritten
24.03.2020

Marcel Graudegus, Trainer von Lohbrügge III<br>und hier in der Torwart-Rolle, hat die<br>Personalplanungen vorangetrieben.
Marcel Graudegus, Trainer von Lohbrügge III
und hier in der Torwart-Rolle, hat die
Personalplanungen vorangetrieben.
Die derzeitige Fußball-Zwangspause nutzten die Verantwortlichen des VfL Lohbrügge III, um die Planungen für die kommende Saison zu intensivieren. „Hierfür können wir vermelden, dass der Großteil des Kaders sowie des Teams um das Team auch am ‚Binner‘ bleiben wird“, hieß es am Dienstagabend auf der facebook-Seite der VfL-Dritten. Demnach tragen Chefcoach Marcel Graudegus (32), der spielende Co-Trainer Fernando Ulbrich (32) und Betreuerin Katja Kramer auch in der kommenden Saison die Verantwortung.

Zudem konnten die Lohbrügger Offiziellen die Zusagen von 18 (!) Spielern für die kommende Serie vermelden. So haben Torwart Rene Jokisch (30), die Verteidiger Martin Kötter (Kapitän), Mats Buhre, Yannick Hoffmann, Robert Kramer, Michael Miertzschke, Ulbrich und Wilhelm Wiegel, die Mittelfeldakteure Dominik Engelhardt, Jonas Goebel, Frederick Helms, Jan Kaufholz (35), Janek Kestenus, Veli Öztürk und Oliver Torkel sowie die Angreifer Yassin Abdelkaoui, Maximilian Linkogel und Florian Lippert (25) ihre sportliche Heimat auch über den 30. Juni hinaus am Binnenfeldredder.

„Leider werden uns auch zwei Spieler verlassen, auf diese beiden Spieler werden wir demnächst näher eingehen“, hieß es auf der facebook-Seite, auf der die VfL-Offiziellen präzisierten: „Mit weiteren Spielern des Kaders stehen wir derzeit noch in Gesprächen – wir sind aber guter Dinge, dass auch hier der große Teil der Mannschaft seine Zusage für die kommende Spielzeit geben wird sowie die Spieler, mit denen wir derzeit über einen Wechsel zu uns zur kommenden Spielzeit reden.“ Die VfL-Dritte verbringt die aktuelle Corona-Zwangspause in der A-Kreisklasse 1 als Tabellen-Siebter, nachdem sie zuletzt am 6. März mit einem 2:1-Sieg gegen Rot-Weiss Wilhelmsburg II eine schöne Revanche für die im Hinspiel erlittene 0:5-Klatsche (siehe unten verlinkte SportNord-Fotogalerie) genommen hatte.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH