Oberliga: Vicky am Freitagabend gegen Bramfeld
08.11.2019

Peilt den neunten Heimsieg an: SCV-Coach Marius Ebbers.
Peilt den neunten Heimsieg an: SCV-Coach Marius Ebbers.
Mit einer einzigen Partie wird in der Oberliga Hamburg am Freitag, 8. November der 16. Spieltag, der in dieser Klasse erst der vorletzte der Hinrunde ist, eröffnet. Um 19.30 Uhr empfängt der SC Victoria Hamburg (fünfter Platz, 31 Punkte) auf seinem Hybrid-Rasen im Stadion Hoheluft den Bramfelder SV (Schlusslicht mit sechs Zählern). Alles spricht dabei dafür, dass „Vicky“ auch sein neuntes Saison-Heimspiel gewinnen wird. Allerdings steckt der Elf von SCV-Coach Marius Ebbers die am vergangenen Sonntag bezogene 2:3-Niederlage beim FC Süderelbe in den Knochen, die umso bitterer war, da Ian Prescott Claus (3. Minute) und Yannick Siemsen (30.) am Kiesbarg zunächst für eine 2:0-Pausenführung gesorgt hatten.

Der diesjährige Neuling Bramfeld unterlag ebenfalls am Sonntag dem TSV Sasel mit 1:3, was die zwölfte sieglose Partie in Folge bedeutete. Zuletzt in der Saison 2010/2011 hatten die Bramfelder am 11. März 2011 aber nur knapp mit 2:3 am Lokstedter Steindamm verloren und daheim am 5. September 2010 immerhin ein 1:1-Remis gegen „Vicky“ erreicht.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH