Landesliga Hammonia: Zwei Kunstrasen-Partien am Freitag
08.11.2019

HTB-Trainer Steffen Prielipp hat am Freitagabend<br>Heimrecht gegen Hansa 11.
HTB-Trainer Steffen Prielipp hat am Freitagabend
Heimrecht gegen Hansa 11.
Den Kunstrasenplätzen auf der Harburger Jahnhöhe und an der Eimsbütteler Bundesstraße sei Dank, dürfte am Freitag, 8. November, wie geplant in der Landesliga Hammonia zweimal der Ball rollen. Eröffnet wird die Rückrunde dabei ab 19.30 Uhr mit dem Duell zwischen dem Harburger TB (neunter Platz, 18 Punkte) und dem diesjährigen Neuling SC Hansa 11 (zehnter Rang, 17 Zähler). Sollten die Gäste von der Feldstraße gewinnen, würden sie ihren Gegner auch im Klassement überholen. Am vergangenen Sonntag hatte das Hansa-Team allerdings bei seinem diesjährigen Mitaufsteiger Inter Eidelstedt mit 0:2 verloren, während die Harburger bereits vor Wochenfrist daheim ebenfalls mit 0:2 gegen die SV Halstenbek-Rellingen das Nachsehen hatten. Das Hinspiel am 28. Juli hatte Hansa knapp mit 3:2 gewonnen.

Wenn auf der Jahnhöhe ungefähr zur Pause gepfiffen wird, beginnt um 20.15 Uhr die Partie zwischen dem diesjährigen Neuling Eimsbütteler TV (vierter Platz, 31 Punkte) und dem SC Sternschanze (siebter Rang, 19 Zähler). Achtung: Aufgrund der Umbauarbeiten am Lokstedter Steindamm rollt zum wiederholten Male an der Bundesstraße der Ball. Die Eimsbütteler sind seit zehn Spieltagen ungeschlagen, allerdings wechselten sich in den letzten fünf Runden stets Sieg und Niederlage ab. Vor Wochenfrist wurde der Niendorfer TSV II mit 1:0 geschlagen, wobei Johnston Joshua Kouame das goldene Tor erzielte (60. Minute). Die „Schanzen-Kicker“ gewannen ihre jüngsten beiden Aufgaben – zuletzt triumphierten sie am vergangenen Sonntag mit 4:0 bei ihrem ehemaligen Platz-Nachbarn FK Nikola Tesla. Das Hinspiel am 28. Juli hatten die Eimsbütteler an der Sternschanze knapp mit 2:1 gewonnen.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH