Aktuell: 22 Herbstmeister stehen fest
07.11.2019

Trainer Henning Steinhaus führte Eintracht<br>Lokstedt IV in der B-Kreisklasse 5 mit 13 Siegen<br>und einem Remis zur Herbstmeisterschaft.
Trainer Henning Steinhaus führte Eintracht
Lokstedt IV in der B-Kreisklasse 5 mit 13 Siegen
und einem Remis zur Herbstmeisterschaft.
Nachdem am vergangenen Wochenende in den 16er-Spielklassen des Hamburger Fußball-Verbandes der 15. und letzte Hinrunden-Spieltag ausgetragen wurde, stehen in 22 Ligen die Herbstmeister fest. In der Bezirksliga West, den Kreisliga-Staffeln 7 und 8, in der A-Kreisklasse 1 sowie in der B-Kreisklasse 2 ist noch offen, wer zur Saison-Halbzeit ganz oben steht. SportNord hat alle feststehenden „Halbzeit-Titelträger“ und die Teams, die in den anderen Klassen noch im Rennen um die Herbstmeisterschaft sind, einmal aufgelistet.


Landesliga Hammonia: HEBC

Landesliga Hansa: VfL Lohbrügge


Bezirksliga Süd: FC Bingöl 12

Bezirksliga Ost: Ahrensburger TSV

Bezirksliga Nord: USC Paloma II

Bezirksliga West: Der Kummerfelder SV (36 Punkte) ist Spitzenreiter, hat aber ebenso noch eine Nachholpartie zu bestreiten wie der Tabellen-Zweite Rasensport Uetersen (35 Zähler).


Kreisliga 1: Hausbruch-Neugrabener TS

Kreisliga 2: SC Sternschanze III

Kreisliga 3: SV Hamwarde

Kreisliga 4: FC Viktoria Harburg

Kreisliga 5: Hamburg Hurricanes

Kreisliga 6: TSV Sasel III

Kreisliga 7: Die FTSV Komet Blankenese (36 Punkte) ist Spitzenreiter, aber der Tabellen-Zweite SV Lohkamp (35 Zähler) hat noch eine Nachholpartie zu bestreiten.

Kreisliga 8: Der FC Union Tornesch II (31 Punkte) ist Spitzenreiter, hat aber ebenso noch eine Nachholpartie zu bestreiten wie der Tabellen-Zweite Holsatia/Elmshorner MTV (29 Zähler). Der Rang-Vierte TuS Hasloh (28 Punkte) und der Tabellen-Fünfte SV Rugenbergen II (27 Zähler) haben sogar jeweils noch zwei Nachholspiele zu absolvieren, wobei die SVR-Reserve die Tornescher noch zum direkten Duell empfängt.


A-Kreisklasse 1: Der FFC 08 Osman Bey Moschee (33 Zähler) ist Spitzenreiter aufgrund seiner um fünf Treffer besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Tabellen-Zweiten ESV Einigkeit Wilhelmsburg. Sollte der Hamburger Fußball-Verband die am 20. Oktober abgebrochene Partie des FFC 08 bei Juventude II neu ansetzen und Osman Bey das Wiederholungsspiel mit mehr als fünf Toren Differenz verlieren, wäre Einigkeit nachträglich Herbstmeister.

A-Kreisklasse 2: FC Lauenburg

A-Kreisklasse 3: SC Condor III

A-Kreisklasse 4: SC Victoria Hamburg V

A-Kreisklasse 5: SV Lieth II

A-Kreisklasse 6: SV Lohkamp II

A-Kreisklasse 7: TuS Germania Schnelsen

A-Kreisklasse 8: Hamm United FC II


B-Kreisklasse 1: Bramfelder SV III

B-Kreisklasse 2: Der SC Hamm 02 (31 Zähler) ist Spitzenreiter aufgrund seiner um 26 Treffer besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Tabellen-Zweiten Harburger SC II. Beide Mannschaften haben aber jeweils noch eine Nachholpartie in der Hinterhand.

B-Kreisklasse 3: FC Hamburger Berg

B-Kreisklasse 4: FC Voran Ohe II

B-Kreisklasse 5: FC Eintracht Lokstedt IV



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH