Bezirksliga Nord: Tramm im Tor-Rausch
10.09.2019


Gut in Schuss war am Sonntag Daniel Tramm. Beim 7:0-Kantersieg, den der SC Victoria Hamburg II gegen den Hoisbütteler SV feierte, schoss der Stürmer tatsächlich alle sieben Tore. Damit beschenkte er sich auch selbst, denn am Spieltag feierte er seinen 32. Geburtstag. Einen lupenreinen Hattrick hatte Tramm dabei schon nach nicht einmal einer Viertelstunde perfekt gemacht, nämlich mit Treffern in der achten, elften und 14. Minute. Mit seinem vierten Tor des Tages erhöhte der Jubilar zum 4:0-Pausenstand (33.). Unglaublich, aber wahr: Im zweiten Durchgang gab der Angreifer dem armen HSV-Keeper Tobias Lucas gleich drei weitere Male das Nachsehen (53./73./75.).

Während die Victoria-Reserve mit ihrem sechsten Sieg im siebten Saisonspiel ihre Tabellenführung vor dem HFC Falke untermauerte, verloren die „Hoisis“ auch ihren vierten Auswärts-Auftritt nach dem im Sommer vollzogenen, sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga Nord. „Auch diese herbe Klatsche wird unsere Mannschaft verdauen und am nächsten Freitag gilt es im Spiel gegen den TSC Wellingsbüttel Wiedergutmachung zu betreiben“, hieß es anschließend auf der facebook-Seite der Hoisbütteler.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH